Projektwoche an der Marienschule: „So macht Lesen Spaß“

Unter dem Motto.  „Lesen heißt auf Wolken liegen“ stand eine Projektwoche in der Marienschule. Max und Moritz, Indianer und andere Titelhelden entführten die Kinder in die Welt der Phantasie. Briefe schreiben, Blindenschrift und ein Tipptraining sowie viele kreative Angebote standen auf dem Programm. Eingerahmt war die Projektwoche durch viel Musik: Jeden Tag traf sich die gesamte Schule, um gemeinsam das Motto-Leselied zu schmettern. Am Tag der Offenen Tür hatten Eltern, Geschwister, Großeltern und alle Interessierte sowie die neuen Lernanfänger mit ihren Eltern die Gelegenheit, die Ergebnisse der Projektwoche anzuschauen. Alle Gäste konnten sich von den Ausstellungen zu den Büchern, den gestalterischen Angeboten und Vorführungen beeindrucken lassen und erahnen, mit welcher Freude in dieser Woche Schule erlebt worden war. Natürlich durfte auch zum Abschluss das Mottolied nicht fehlen: Alle sangen begeistert mit. Die Schüler, vom Erst- bis zum Viertklässler, waren sich nach der Lesewoche einig: So macht Lesen Spaß!