Das aktuelle Wetter Meschede 9°C
Pkw-Aufbrüche

Nichts Wertvolles im Auto zurücklassen

27.10.2012 | 12:00 Uhr
Nichts Wertvolles im Auto zurücklassen

Meschede.   Die Polizei verzeichnet zurzeit zunehmend Pkw-Aufbrüche im Hochsauerlandkreis. Sie warnt eindringlich davor, Wertgegenstände in den abgestellten Fahrzeugen zurückzulassen.

„Das schafft Anreize und so ein Aufbruch dauert nicht mal eine Minute“, sagte Pressesprecher Ludger Rath. Im Zweifel rät er sogar dazu, das leere Handschuhfach geöffnet zu lassen, um zu zeigen: Hier ist nichts zu holen.

In den vergangenen Wochen sind von den Tätern gleich dutzende Pkw in denselben Straßen ausgeplündert worden. Die Polizei kann nicht ausschließen, dass es sich um mehrere Täter handelt. Denn: „Das sind in der Regel Leute, die dringend Bargeld brauchen“, so Rath. Meistens ist der Schaden an den Fahrzeugen höher als der Wert der Beute: Gestohlene Navigationsgeräte beispielsweise bringen den Tätern als Hehlerware nur kleine Summen ein.

Bei zwei aktuellen Fällen im Stadtgebiet Meschede vom Donnerstag haben Unbekannte sogar Portemonnaies mit Bargeld entwendet. Zwischen 11.25 und 11.40 Uhr wurde in der Talsperrenstraße auf dem Parkplatz am dortigen Friedhof in einen Daimler-Crysler eingebrochen. Die Polizei vermutet, dass es dieselben Täter waren, die anschließend zwischen 12.45 und 15 Uhr im Sophienweg zuschlugen und einen schwarzen Mercedes-Geländewagen ausplünderten. An den beiden Autos entstand ein Sachschaden in Höhe von über 500 Euro.

Hinweise an die Polizei unter 90200.

Oliver Eickhoff

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Wie Patienten in Schmallenberg das Atmen lernen
Gesundheit
Im Fachkrankenhaus Kloster Grafschaft holen Patienten nach Wochen an Beatmungsmaschinen endlich wieder selbst Luft. Das spart auch Kosten.
Streik der Lokführer in NRW – diese Züge fahren trotzdem
Bahnstreik
Der Streik der Lokführer bei der Deutschen Bahn soll 138 Stunden dauern. Auch für die Streikzeit bis Sonntag gilt: Einige Züge fahren.
Premiere beim plattdeutschen Tag
Mundart
Mittlerweile zum 21. Mal richtet der Sauerländer Heimatbund den plattdeutschen Tag im Sauerland aus.
In Meschede unter Drogen am Steuer gestoppt
Polizei
Bei einer Kontrolle hat die Polizei eine Frau gestoppt, die unter Drogen am Steuer saß. Wann sie ihren Führerschein zurückbekommt, hängt vom Bluttest...
Freies WLAN vorerst nicht in Sicht
Internet
Schmallenberger Stadtverwaltung will zunächst Rechtslage und Finanzierung klären.
Fotos und Videos
Viel Programm am Hennedamm
Bildgalerie
Regionale
Festival für textile Kunst
Bildgalerie
Festival
Vogelschießen Schmallenberg-Kückelheim
Bildgalerie
Schützenfest
article
7233254
Nichts Wertvolles im Auto zurücklassen
Nichts Wertvolles im Auto zurücklassen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-meschede-eslohe-bestwig-und-schmallenberg/nichts-wertvolles-im-auto-zuruecklassen-id7233254.html
2012-10-27 12:00
Nachrichten aus Meschede, Eslohe, Bestwig und Schmallenberg