Das aktuelle Wetter Meschede 17°C
Projekt

Neuer Kalender für Nuttlar dank Dorfgemeinschaft

09.12.2013 | 08:00 Uhr
Neuer Kalender für Nuttlar dank Dorfgemeinschaft
Die Dorfgemeinschaft Nuttlar hat für das Jahr 2014 zum zweiten Mal einen Dorfkalender erstellt.Foto:Hans Blossey

Die Dorfgemeinschaft Nuttlar hat für das Jahr 2014 zum zweiten Mal einen Dorfkalender erstellt. Motive in und um Nuttlar sind in Bildern festgehalten. Dabei fehlen natürlich nicht imposante Aufnahmen vom Bergwerktauchen und der höchsten Autobahnbrücke in NRW.

Rechtzeitig zum dritten Wochenende im Advent kann der Kalender bei Frisör Normann, Bäckerei Kremer, Fleischerei Fischer sowie in der Zweigstelle der Sparkasse Hochsauerland erworben werden.

André Hirnstein und Dorothee Heinemann vom Vorstand der Dorfgemeinschaft präsentieren auf unserem Foto das Deckblatt des Nuttlarer Dorfkalenders 2014.



Kommentare
Aus dem Ressort
Das Kinder- und Jugendnetz lebt wieder auf
KiJu-Netz
Lange war es still um das Kinder- und Jugendnetz Bestwig. Zwischenzeitlich stand der Verein sogar kurz vor der Auflösung. Doch soweit wollte es Anne Lochthove nicht kommen lassen. Die engagierte 66-Jährige ließ sich zur Vorsitzenden wählen und haucht dem Verein nun wieder Leben ein.
Werksverbot für Kantinen-Mitarbeiterin
Kündigungen
Fünf Mitarbeiterinnen, die in der Betriebskantine von Martinrea-Honsel beschäftigt waren, ist nach einem Betreiberwechsel gekündigt worden. Der Fall zeigt, wie mit Beschäftigten umgegangen wird - und wie undurchsichtig Betriebsstrukturen geworden sind.
„B-Movie“ blieb bis zum WM-Endspiel
Veranstaltung
Mit einem Open-Air-Kinoabend ist die Festival-Saison am Hennedamm beendet worden. Thomas Bigge hatte dort seit Ende Juni als Veranstalter fünf Konzert- und drei Kinowochenenden organisiert. Wir ziehen mit ihm Bilanz.
Bei einem Herzinfarkt zählt jede Minute
Medizin
„Ein Drittel der Menschen, die einen Herzinfarkt erleiden, sterben daran“, weiß Dr. Christian Berndt, Chefarzt der Kardiologe am Fachkrankenhaus Kloster Grafschaft. „Bei einem Herzinfarkt zählt jede Minute.“ Daher müsse sofort der Notruf 112 gewählt werden, wenn erste Anzeichen auftreten.
Bundestagsabgeordneter startet Hoftour in Landenbeck
Landwirtschaft
Um dem heimischen Bundestagsabgeordneten Dirk Wiese einen Einblick in die aktuell praktizierte Landwirtschaft zu geben, hat der Landwirtschaftliche Kreisverband Hochsauerland dem SPD-Abgeordneten aus Brilon jetzt vier typische Bauernhöfe im Hochsauerland gezeigt
Fotos und Videos
Volksbank-Open-Air
Bildgalerie
Konzert
Meschede und Bestwig von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Radau im Bau
Bildgalerie
Fotostrecke
Gimmentalfest Eversberg
Bildgalerie
Fotostrecke