Neuer Bolzplatz in Niedersorpe wird Anfang Mai eingeweiht

Niedersorpe..  Im Bürgerhaus in Niedersorpe konnte das Führungsduo Martin Hütten und Thorsten Lingemann die Mitglieder der SGV-Abteilung begrüßen. Das große Projekt der Abteilung „Kunstrasenbolz für Niedersorpe“ ist fast fertig und zu zwei Dritteln vom SGV finanziert. Es soll auch ein Dankeschön sein an die Jugendlichen des Ortes, die die Wanderer bei ihren jährlichen Aktivitäten unterstützen.

Die Einweihung des Bolzplatzes ist für den 2. Mai geplant. Es ist schon das zweite öffentliche Projekt der SGV-Abteilung, nach der großen überdachten Schaukelbank am Burgberg.

Slackline oder Trampolin

Die Projekte werden aus dem Erlös der kulinarischen Wanderung finanziert. Neben den Wiederwahlen von Martin Hütten wurden auch der langjährige Kassierer „Onkel Dagobert“ Hubertus Wegener und Wanderwart Ferdi Pape einstimmig wiedergewählt.

Nach den Ehrungen der Mitglieder Werner Lingemann, Josef Hütten und Manfred Hermes für 50 Jahre treue Mitgliedschaft verlas Jugendgruppenleiterin Nadja Schulte noch ihren Bericht der Wanderjugend und deren Generalversammlung. Die Kinder würden es begrüßen, am neuen Bolzplatz eine Slackline oder ein Trampolin zu installieren .