Motto „Gesunde Ernährung für Kinder auf den Philippinen“

Dorlar/Wormbach..  „Die Sternsinger kommen!“ heißt es am kommenden Sonntag, 4. Januar. Mit dem Kreidezeichen „20*C+M+B+15“ bringen die Mädchen und Jungen in den Gewändern der Heiligen Drei Könige den Segen „Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen und sammeln für Not leidende Kinder in aller Welt. Die Sternsinger werden am Samstag, 3. Januar, um 19 Uhr in Altenilpe ausgesandt, am Sonntag, 4. Januar, um 9 Uhr in St. Marien Bracht und ebenfalls um 9 Uhr in St. Hubertus Dorlar. Um 10.30 Uhr ist der Aussendungsgottesdienst für die Sternsinger aus den Kirchspielen Arpe, Berghausen und Wormbach in Wormbach.

Kamel ist auch dabei

Einige Sternsinger und auch das Wormbacher Kamel haben an der bundesweiten Aussendung der Sternsinger am 30. Dezember in Paderborn teilgenommen. Voller Begeisterung kehrten sie zurück und hoffen, dass viele sich an der Spendenaktion für die Menschen auf den Phillipinen beteiligen. Mit ihrem Motto „Segen bringen, Segen sein. Gesunde Ernährung für Kinder auf den Philippinen und weltweit“ machen die Sternsinger darauf aufmerksam, wie wichtig eine ausgewogene Ernährung für die Entwicklung von Kindern ist. Beispielland der Aktion sind die Philippinen. 842 Millionen Menschen weltweit leiden Hunger. Jeder achte Mensch hat nicht genügend zu essen, um ein gesundes Leben zu führen.