Michael Krebs gibt Zusatzkonzert

Kabarettist Michael Krebs.
Kabarettist Michael Krebs.
Foto: Knut Stritzke
Humor und Rock’n’Roll präsentiert Michael Krebs mit seinem Programm „Zusatzkonzert“ am Samstag, 14. März, um 20 Uhr im Bestwiger Bürger- und Rathaus.

Bestwig..  Für sein Erfolgsprogramm „Es gibt noch Restkarten“ bekam der Musik-Kabarettist viel Applaus und reichlich Preise - und eine Abmahnung der dänischen Anti-Atomkraft-Stiftung. Für ihn gab es also viele Gründe, den Kampf gegen den Flüsterfuchs und die Leisetreterei in der neuen Show fortzusetzen. Jetzt hat Kultur Pur ihn ins Sauerland eingeladen.

Schwierig einzuordnen

Krebs Shows einzuordnen ist nicht leicht - sie sind vielschichtig und gehen thematisch wie musikalisch weite Wege. Er kann rotzfrech und schmutzig sein, zuckersüß und böse, er wirft sich voll Leidenschaft in die Musik. Manchmal drischt er den Flügel wie eine Rockgitarre, dann streichelt er ihn wieder und lässt ihn schnurren wie ein nachhaltiges Kätzchen. Wobei das Wort „Kätzchen“ laut Agentur eingebaut wurde, um die Youtube-Generation abzuholen. Alle anderen kämen, „weil’s rockt, schlau und witzig ist. Und weil der Krebs es mit seinem kämpferischen Humor und seiner Schlagfertigkeit allen weltlichen Ärgerlichkeiten zum Trotz immer wieder schafft, dass am Ende alle die Pommesgabel hochreißen und mitsingen. “

Karten gibt es im Vorverkauf zum Preis von 18 Euro (ermäßigt 14 Euro) in der Tourist-Info Bestwig, der Sparkasse Hochsauerland Velmede und Adams Tabakstube in Meschede.

Tickets zum Sofort-Ausdruck sind über den Internetdienst www.reservix.de erhältlich, telefonische Bestellungen sind über die Hotline 02904/712810 möglich.

Weitere Informationen unter: www.kulturpur-bestwig.de.