MGV Cäcilia denkt über Kooperation mit Liederfreunden nach

Freienohl..  Der MGV Cäcilia 1895 Freienohl traf sich zur Mitgliederversammlung im Probenlokal „Haus Vierjahreszeiten“. Vorsitzender Wolfram Sommer konnte die gesamten aktiven Sänger begrüßen. Zu Beginn wurde der im vergangenen Jahr verstorbenen sechs Mitglieder gedacht.

Beim Verlesen des ausführlichen Protokolls der letzten Generalversammlung und des Jahresberichts des Vorsitzenden gab es keine Einwendungen. Wie alljährlich üblich, wurde auch vom stellv. Geschäftsführer das Protokoll der Versammlung vor 50 Jahren am 31. Januar 1965 verlesen. Auch der Kassenbericht war sehr zur Zufriedenheit der Sänger ausgefallen. Die Kassenprüfer konnten keine Unstimmigkeiten feststellen. Daher wurde dem Kassierer und dem gesamten Vorstand einstimmig Entlastung erteilt.

Gründung eines Projektchores

In dem Geschäftsbericht ließ Geschäftsführer Walfried Becker den Jahresablauf Revue passieren und stellte die Höhepunkte des letzten Jahres heraus. Hier sind insbesondere die Teilnahme am Beratungssingen in Rumbeck und am Nationalen Chorwettbewerb des MGV Edelweiß Morsbach-Alzen , wo der Chor gute Leistungen erzielen konnte, zu nennen. Außerdem war die Gründung des Projektchores Ende letzten Jahres ein toller Erfolg. Es meldeten sich auf Anhieb mehr als 50 Männer und Frauen. Leider konnte das geplante Adventskonzert u. a. mit diesem Chor nicht stattfinden, da der Chorleiter krank wurde. Ein neuer Anlauf für diesen Chor ist mit einer Chorprobe am 25. Februar geplant. Die Einladungen bzw. eine erneute Ausschreibung werden noch rechtzeitig erfolgen.

Auch der Chorleiter Frank Rohrmann, dem eine gute Arbeit bescheinigt wurde und hierfür die Glückwünsche des Vorsitzenden entgegennehmen konnte, war mit seinen Sängern zufrieden. Er freute sich auch über die sehr guten Auftritte, jedoch würde er sich über weitere Sänger freuen. Außerdem machte er eine ausführliche Darstellung, wie eine gemeinsame Zukunft mit den Liederfreunden Olpe aussehen könnte. Der Vorstand wurde ermächtigt, Verhandlungen mit den Liederfreunden aufzunehmen.

120-jähriges Bestehen

Bei den Vorstandswahlen wurden der Geschäftsführer Walfried Becker und der stellv. Kassierer Willi Blambeck einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Zum neuen stellv. Vorsitzenden wurde René Kok und zum Notenwart wurde Meinolf Heckmann gewählt. Als neuer Kassenprüfer ist Winfried Bezold für vier Jahre gewählt worden. „Sänger des Jahres“ wurde Werner Gebhardt, an zweiter Stelle waren Klaus Güttel und Ulli Köster.

Der Chor wird in diesem Jahr an folgenden Sängerfesten teilnehmen: MGV Cäcilia Allendorf und MGV Amicitia Garbeck. Außerdem ist im Sommer anlässlich des 120-jährigen Jubiläums ein Kirchenkonzert u.a. mit dem Projektchor und weiteren Chören geplant. Die Vorbereitungen sind aber noch nicht abgeschlossen Vom 22. bis 23. August ist eine zweitägige Sängerfahrt geplant.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE