Das aktuelle Wetter Meschede 11°C
Nachrichten aus Meschede, Eslohe, Bestwig und Schmallenberg

Meschede bekommt neue Straßenlaternen mit LED-Technik

23.01.2015 | 00:11 Uhr

Meschede. Die Straßenlaternen im Stadtgebiet sollen schrittweise mit LED-Technik ausgestattet werden. Die Stadt erhofft sich Kosteneinsparunge. Lampen mit diesen Dioden verbrauchen laut Studien weniger Energie und haben eine längere Lebensdauer als bisherige Leuchtmittel. Der Ausschuss für Stadtentwicklung befürwortete die Pläne in seiner Sitzung gestern Abend.

Schon einmal hatte sich die Kommunalpolitik mit diesem Thema befasst. Im Januar 2013 hatte sie sich noch gegen LED entschieden. Damals war allerdings ein kompletter Austausch geprüft worden – der wäre zu teuer gewesen. Jetzt soll es nur um neue und defekte Laternen gehen. Inzwischen, so argumentiert die Stadtverwaltung, sei zudem die Technik weiterentwickelt worden.

Künftig gilt: Wenn an Stadtstraßen in größerem Umfang die bisherigen Masten ausgetauscht werden müssen, sollen künftig auf kompletten Abschnitten gerade Stahlmasten mit LED-Leuchtkörper eingesetzt werden. Auch bei Neubauten soll die neue Technik zum Einsatz kommen. Ausnahme: Im „engeren Innenstadtbereich“ oder in „markanten Bereichen mit deutlicher Außenwirkung“ werde „maßnahmenbezogen“ entschieden.

„Rasante Entwicklung“

Aus Sicht der Stadt Meschede rechnet sich diese Maßnahme inzwischen: Sowohl in technischer Hinsicht als auch bei der Preisentwicklung habe die LED-Technik bei der Straßenbeleuchtung in den vergangenen Monaten eine rasante Entwicklung genommen.

So koste beispielsweise ein acht Meter hoher Stahlmast samt LED-Leuchtmittel nur noch zwischen 1300 und 1400 Euro, je nach benötigter Lichtmenge. Ein acht Meter hoher, bisher üblicher Peitschenmast mit herkömmlichem Leuchtmittel verursache ebenfalls Anschaffungskosten von etwa 1300 Euro. Allerdings: „Während bei der herkömmlichen Straßenbeleuchtung je nach verwendetem Leuchtmittel Stromkosten von bis zu 66 Euro pro Jahr anfallen, können sich diese Kosten beim Einsatz von LED-Technik auf Werte um 29 Euro pro Jahr und Leuchtstelle reduzieren“, sagt Heinz Hiegemann, Leiter des Fachbereichs Infrastruktur. Und auch die Lebensdauer von LED-Leuchtmitteln übersteigt die von herkömmlicher Straßenbeleuchtung deutlich – bei geringerem Wartungsaufwand.

Oliver Eickhof

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Stadtfest in Meschede
Bildgalerie
Diaschau
Schülerlauf
Bildgalerie
250 Kinder am Start
Maniac beim Stadtfest
Bildgalerie
Diaschau
Neue App WP TOP 10
Bildgalerie
Smartphone
article
10265487
Meschede bekommt neue Straßenlaternen mit LED-Technik
Meschede bekommt neue Straßenlaternen mit LED-Technik
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-meschede-eslohe-bestwig-und-schmallenberg/meschede-bekommt-neue-strassenlaternen-mit-led-technik-aimp-id10265487.html
2015-01-23 00:11
Nachrichten aus Meschede, Eslohe, Bestwig und Schmallenberg