Maschinenbauer besichtigen lokales Unternehmen

Schmallenberg..  Zum zehnten Mal hat die Transfluid Maschinenbau GmbH die Innovation Days veranstaltet. Damit bietet das Schmallenberger Unternehmen der Rohrbearbeitungsbranche ein Forum. Zahlreiche Experten haben sich zwei Tage lang im Hotel Rimberg zum offenen Gedankenaustausch getroffen.

„Für uns ist es selbstverständlich, ausgetretene Wege zu verlassen und unser Wissen zu teilen, um dadurch Standards neu zu definieren“, so Geschäftsführerin Stefanie Flaeper. „Dass sich unsere Wissensplattform mittlerweile fest etabliert hat und das Interesse von Jahr zu Jahr steigt, zeigt uns, dass gerade im Mittelstand der Bedarf hoch ist nach mehr Transparenz.“ Mit spannenden Vorträgen sorgten dieses Jahr neben Transfluid zwei weitere international agierende Firmen für neue Impulse und Diskussionen.

Kundenorientierte Entwicklungen

Während einer Betriebsbesichtigung nutzten die Teilnehmer außerdem die Gelegenheit, Einblicke in die Praxis der Rohrbearbeitung zu erhalten. Dabei unterstrich Transfluid-Geschäftsführer Gerd Nöker, dass es neben dem Wissensaustausch gerade auch kundenorientierte Entwicklungen seien, die den Fortschritt vorantreiben würden. Um den steigenden Anforderungen in unterschiedlichsten Branchen gerecht zu werden, brauche es nachhaltige Lösungen, die passen.