Das aktuelle Wetter Meschede 4°C
Kulturelle Vereinigung

Los geht es mit Agatha Christies „Mausefalle“

24.09.2012 | 09:00 Uhr
Los geht es mit Agatha Christies „Mausefalle“
Die Inszenierung des Berliner Kriminal Theaters garantiert knisternde Spannung und aufregende Unterhaltung.Foto: Privat

Schmallenberg. Die Kulturelle Vereinigung Schmallenberger Sauerland startet am Sonntag, 7. Oktober, 20 Uhr, gleich mit einem Höhepunkt in die neue Spielzeit 2012/2013. An diesem Abend öffnet sich in der Theateraula des Schulzentrums Schmallenberg der Vorhang für einen Krimi – jedoch nicht für irgendeinen Krimi, sondern für das Theaterstück, das seit 60 Jahren ununterbrochen tagtäglich in London auf die Bühne gebracht wird und damit einen Weltrekord hält: die „Mausefalle“ von Agatha Christie.

Zu sehen ist eine Inszenierung des Berliner Kriminal Theaters. Mit dem auf Krimis spezialisierten Ensemble sind knisternde Spannung und aufregende Unterhaltung garantiert.

Nicht nur eingefleischte Krimi-Fans schätzen den Namen der britischen „Queen of Crime“ Agatha Christie. Ihre Theaterstücke, ihre Bücher und auch die von ihr geschaffenen Charaktere, wie der Meisterdetektiv Hercule Poirot oder die scharfsinnige Miss Marple, sind weltweite Klassiker.

Die „Mausefalle“ spielt in London. Eine Frau wurde ermordet. Die Polizei fahndet nach dem Täter. Die Eheleute Ralston eröffnen an diesem Tag ihre kleine Pension und warten auf die ersten Gäste, die nach und nach eintreffen. Doch: Auch die Spur des Mörders führt in das Gästehaus, das bei einsetzendem Schneefall zur Mausefalle wird. Die Spannung steigt als einer der Gäste ermordet wird.

Karten sind wie immer im Vorverkauf bei der Kur- und Freizeit GmbH in Schmallenberg, der Kurverwaltung in Bad Fredeburg und an der Abendkasse zu erhalten.

WP


Kommentare
Aus dem Ressort
Pfadfinder ziehen wieder von Haus zu Haus
Osteraktion
Frei nach dem Pfadfinder-Leitspruch „Jeden Tag eine gute Tat“ unterstützen die Pfadfinder tatkräftig den Osterhasen. 39 Jahre gibt es die Pfadfinder nun schon in Wenholthausen, und so lange wird auch diese Ostereieraktion bereits durchgeführt. Sie dürfte damit die älteste Aktion dieser Art weit und...
Auch in Meschede im Kampf gegen tödliche Keime
Interview
Tod durch Keime: Krankenhäusern in Nordrhein-Westfalen ist zuletzt Schlamperei bei der Hygiene vorgeworfen worden. Wie steht das St.-Walburga-Krankenhaus zu den Vorwürfen? Gibt es auch dort Probleme mit Keimen?
"Ich habe wirklich geglaubt, die lassen mich jetzt sterben"
Gesundheit
Die Diagnose hat ihr den Boden unter den Füßen weggerissen. Silke Stepanek aus Bestwig leidet an Aplastischer Anämie - ein Versagen des Knochenmarks. Ohne Behandlung verläuft die äußerst seltene Krankheit in aller Regel tödlich. Und dann streiten sich auch noch Krankenkasse und Uniklinik.
Schmallenberg will städtische Wohnungen reaktivieren
Asylbewerber
84 Asylbewerber leben aktuell in Schmallenberg. Das ist ein deutlicher Anstieg. Im Oktober 2013 waren es 63. In Schmallenberg sollen daher städtische Wohnungen in Westfeld und Grafschaft reaktiviert werden. „Dort sollen nur Familien untergebracht werden“, erklärt Ulrich Hesse, Leiter des Sozialamts...
Mottowoche an den Gymnasien in Meschede und Schmallenberg
Abitur
Bunt und kreativ - so zeigten sich die Abiturienten in den letzten Unterrichtstagen vor ihren Klausuren - nicht allen gefällt das.
Fotos und Videos
Mottowoche
Bildgalerie
Fotostrecke
Frühlingseinkauf in Schmallenberg
Bildgalerie
Fotostrecke
Kneipennacht in  Bad Fredeburg
Bildgalerie
Fotostrecke
Wireless in Meschede
Bildgalerie
Fotostrecke