Das aktuelle Wetter Meschede 17°C
Nachrichten aus Meschede, Eslohe, Bestwig und Schmallenberg

Ladendieb stahl Lederjacken und eine Flasche Whiskey

05.10.2012 | 18:07 Uhr

Meschede. Wegen mehrfachen Diebstahls hat das Mescheder Amtsgericht einen 25 Jahre alten Mann zu einer Freiheitsstrafe von zehn Monaten ohne Bewährung verurteilt. Der Mescheder hatte nicht nur eine Flasche Whiskey aus einem Geschäft mitgehen lassen, sondern auch eine Lederjacke aus einem anderen – und gleich zehn Westen und vier Jacken in den nächsten.

Für seinen Anwalt Steffen Gruhl (Belecke) war dieser Fall „so extrem abschreckend“, dass sich eigentlich eine Schulklasse die Verhandlung anhören müsste: Begangen aus Verzweiflung zur Finanzierung der Drogensucht, dabei „so wenig durchdacht“. Zu erkennen sei „keine kriminelle Energie, sondern nur die Schwere der Suchterkrankung“. Selbst als er beim Diebstahl erwischt wurde, registrierte ein Zeuge, „der ist ja nicht ganz bei sich“.

Rückfall während laufender Bewährung

„Er will nur weg vom Heroin“, sagte sein Anwalt. Nach einem kalten Entzug in den letzten Monaten in seiner türkischen Heimat will der 25-Jährige gerade zumindest vom Heroin geheilt sein. Er ist frisch vermählt und möchte seine Frau aus der Türkei herholen. Gegen den Angeklagten sprach allerdings, dass er nicht nur mehrfach vorbestraft ist, sondern auch während einer laufenden Bewährungsstrafe rückfällig wurde: „Ich sehe, wie verzweifelt Sie sind“, meinte Richterin Kathrin Dannehl, „aber ich habe keinen Anhaltspunkt, dass Sie per se keine Straftat mehr begehen.“

Ein Hintertürchen ließ sie dem Mann allerdings offen: Er muss sich jetzt selbst rasch um Aufnahme in eine stationäre Therapie kümmern – verläuft diese dann erfolgreich, könnte eine erneute Aussetzung der Haftstrafe zur Bewährung geprüft werden.

Von Jürgen Kortmann



Kommentare
Aus dem Ressort
Plaudern und Staunen
Tag der offenen...
Magdalene Fiebig aus Sieperting beteiligt sich am Tag der „Offenen Gartenpforte.“ Am Sonntag, 21. September, hat jeder, der Interesse hat, die Möglichkeit, das prachtvolle Grundstück zwischen 11 und 18 Uhr zu besichtigen.
Auch auf der Sauerlandlinie stehen die Blitzer - 300 Raser
Blitzmarathon
Beim zweiten bundesweiten Blitzmarathon sind in Nordrhein-Westfalen mehr als 3500 Polizisten an 3400 Messstellen im Einsatz. Seit Donnerstag um sechs Uhr läuft die 24-Stunden-Aktion. Die Radarkontrollen dauern bis Freitagmorgen. Hier informieren wir Sie über den Blitzmarathon in Südwestfalen.
Leckere Linsensuppe auf der Rekordbrücke in Nuttlar
Rekordbrücke
Die Talbrücke in Nuttlar in der Gemeinde Bestwig im Hochsauerlandkreis. Das ist Nordrhein-Westfalens höchste Autobahnbrücken-Baustelle. Am Nachmittag war es dort ruhiger als sonst, selbst die Baumaschinen verstummten. Auf der Fahrbahn wurde für die Männer vom Bau lecker aufgetischt.
Blitzmarathon - Hier wird im Hochsauerlandkreis geblitzt
Blitzmarathon
Fahren Sie vorsichtig - und nicht zu schnell! Von Donnerstagmorgen bis Freitagmorgen geht die Polizei in NRW wieder auf Raserjagd. Beim zweiten Blitzmarathon kontrollieren die Beamten wieder an zahlreichen Messstellen im ganzen Land. Hier stehen die Kontrollpunkte im Hochsauerlandkreis.
Kaufleute beklagen Graffiti
Innenstadt
Die Händler im Rebell in Meschede ärgern sich über Schmierereien im Eingangsbereich ihrer Straße. FürBürgermeister Uli Hess kommt dieser Bereich für eine Videoüberwachung in Frage.
Fotos und Videos
Küppelfest Freienohl
Bildgalerie
Premiere auf Pausenhof
Wilzenberg-Turm
Bildgalerie
Fotostrecke
Bergbau erleben
Bildgalerie
WP-Familientag
"25 Jahre "Bödefeld Delikat"
Bildgalerie
Fotostrecke