Das aktuelle Wetter Meschede 14°C
Nachrichten aus Meschede, Eslohe, Bestwig und Schmallenberg

Ladendieb stahl Lederjacken und eine Flasche Whiskey

05.10.2012 | 18:07 Uhr

Meschede. Wegen mehrfachen Diebstahls hat das Mescheder Amtsgericht einen 25 Jahre alten Mann zu einer Freiheitsstrafe von zehn Monaten ohne Bewährung verurteilt. Der Mescheder hatte nicht nur eine Flasche Whiskey aus einem Geschäft mitgehen lassen, sondern auch eine Lederjacke aus einem anderen – und gleich zehn Westen und vier Jacken in den nächsten.

Für seinen Anwalt Steffen Gruhl (Belecke) war dieser Fall „so extrem abschreckend“, dass sich eigentlich eine Schulklasse die Verhandlung anhören müsste: Begangen aus Verzweiflung zur Finanzierung der Drogensucht, dabei „so wenig durchdacht“. Zu erkennen sei „keine kriminelle Energie, sondern nur die Schwere der Suchterkrankung“. Selbst als er beim Diebstahl erwischt wurde, registrierte ein Zeuge, „der ist ja nicht ganz bei sich“.

Rückfall während laufender Bewährung

„Er will nur weg vom Heroin“, sagte sein Anwalt. Nach einem kalten Entzug in den letzten Monaten in seiner türkischen Heimat will der 25-Jährige gerade zumindest vom Heroin geheilt sein. Er ist frisch vermählt und möchte seine Frau aus der Türkei herholen. Gegen den Angeklagten sprach allerdings, dass er nicht nur mehrfach vorbestraft ist, sondern auch während einer laufenden Bewährungsstrafe rückfällig wurde: „Ich sehe, wie verzweifelt Sie sind“, meinte Richterin Kathrin Dannehl, „aber ich habe keinen Anhaltspunkt, dass Sie per se keine Straftat mehr begehen.“

Ein Hintertürchen ließ sie dem Mann allerdings offen: Er muss sich jetzt selbst rasch um Aufnahme in eine stationäre Therapie kümmern – verläuft diese dann erfolgreich, könnte eine erneute Aussetzung der Haftstrafe zur Bewährung geprüft werden.

Von Jürgen Kortmann



Kommentare
Aus dem Ressort
Nach dem Unglück - Diskussionen über Cold Water Challenge
Cold Water Challenge
Nach dem tödlichen Unfall bei dem Wettbewerb „Cold Water Challenge“ im Münsterland ist auch in Südwestfalen eine Diskussion über den Sinn des eigentlichen Internet-Spaßes entbrannt. Aus den USA herübergeschwappt ist die Welle zunächst zu den heimischen Feuerwehren. Was sagen sie nach dem Unglück?
Hauptschul-Abschlüsse erreicht
Schule
An Berufskolleg Bergkloster Bestwig haben 33 Jugendliche und junge Erwachse im Schuljahr 2013/2014 die sozialpädagogische Förderklasse und das Berufsgrundschuljahr absolviert.
Bauarbeiten vor dem Start
Wirtschaft
Neun Millionen Euro investiert die niederländische Ten-Brinke-Gruppe in das neue Fachmarktzentrum in Eslohe. Ende August/Anfang September sollen die Bauarbeiten beginnen. Investor Albert ten Brinke erläutert die Gründe, warum er sich in der Gemeinde engagiert.
Messdiener fahren zum Papst nach Rom
Kirche
Aus dem Pastoralen Raum Meschede-Bestwig sind es 24, aus dem Erzbistum Paderborn 660 und aus ganz Deutschland fast 5000, die sich am kommenden Samstag auf den Weg nach Rom machen und an der großen Messdienerwallfahrt unter dem Motto „Frei! Darum ist es erlaubt, Gutes zu tun!“ teilnehmen.
MVZ in Grafschaft: Zwei neue Ärzte
Medizin
Das MVZ am Fachkrankenhaus Kloster Grafschaft wird ab August um zwei Fachärzte erweitert. Den erforderlichen Kassenarztsitz bringt Dr. Jürgen Müller, Internist in Bad Fredeburg, mit. Er wird weiterhin in seiner bisherigen Praxis arbeiten, die bereits seit 1. Juli eine Filialpraxis des MVZ ist. Dort...
Fotos und Videos
Open Air
Bildgalerie
Fotostrecke
Vogelschießen
Bildgalerie
Fotostrecke
Achim Sander ist König in Kirchrarbach
Bildgalerie
Schützenfest
Schützenkaiser Ralf Gerke-Cantow
Bildgalerie
Schützenkaiser