Das aktuelle Wetter Meschede 17°C
Jugendkunstgalerie

Kunst hält Einzug in Ortskern Schmallenbergs

22.09.2012 | 09:00 Uhr
Kunst hält Einzug in Ortskern Schmallenbergs
Die Teilnehmer des Fotografie-Workshops waren begeistert.Foto: Privat

Schmallenberg/Bad Fredeburg. „Das Leben ist… dein eigenes“ — unter diesem Motto findet in diesem Jahr das Projekt Jugendkunstgalerie des Schmallenberger Vereins Ensible statt.

In den vergangenen Wochen und Monaten konnten sich interessierte Nachwuchsfotografen auf der Plattform www.das-leben-ist-kunst.de mit ihren Fotografien anmelden – und diesem Angebot kamen zahlreiche junge Menschen nach. Nicht nur aus der Region konnten die Organisatoren Bewerbungen verzeichnen, sondern aus ganz Deutschland und selbst den europäischen Nachbarstaaten.

„Mit dieser Reichweite hatten wir dann doch nicht gerechnet,“ freut sich Jasmine Houphouet aus dem Vereinsvorstand, die zur Zeit mit ehrenamtlichen Helfern die eingereichten Werke sichtet. „Aber umso mehr freuen wir uns, auch internationale Künstler bei diesem Projekt willkommen zu heißen.“

Überhaupt geht es in diesem Jahr bei dem Projekt ein wenig internationaler zu. Zum Eröffnungsabend des „Festivals der Kulturen“, welcher am 27. September im Bad Fredeburger Kurhaus stattfinden wird, haben neben der EU-Abgeordneten Birgit Sippel auch junge Künstler aus den deutschen Nachbarstaaten ihr Kommen zugesagt. „Wenn jemand eine mehr als zehnstündige Autofahrt auf sich nimmt, um bei der inoffiziellen Eröffnung der Jugendkunstgalerie teilzunehmen, dann haben wir ein wirklich gutes Projekt auf die Beine gestellt,“ sagt Angela Wied vom Ensible-Verein.

Workshops

Europa wächst also immer mehr zusammen; auch in der Region. Doch dem Schmallenberger Verein liegt auch weiterhin die lokale Jugend ganz besonders am Herzen. „Natürlich wollen wir, vor allem bei diesem Projekt, jungen Künstlern eine Plattform bieten,“ erklärt Alisa Schulte aus dem Vorstand, „doch wir wollen auch gezielt und vor Ort unsere Jugend fördern.“

Daher fanden im Rahmen des Projekts Jugendkunstgalerie zusätzlich Fotografie-Workshops statt. Unter der fachkundigen Leitung von Henning Himmelreich konnte das Erlernte in und um die Akademie Bad Fredeburg herum auch sofort in die Tat umgesetzt werden.

Henning Himmelreich zeigte den Teilnehmern aber nicht nur wie man selbst gute Fotos macht, sondern auch, dass wirklich jeder fotogen sein kann. Und so wurden die jungen Nachwuchsfotografen kurzerhand selbst zu Fotomodellen und es entstanden allerlei lustige, ernste, spannende und schöne Fotos.

Am Ende des Tages waren sich alle einig: Die Teilnahme hat sich auf jeden Fall gelohnt und wenn es im nächsten Jahr wieder einen Workshop geben sollte, kann sich der Verein Ensible über bekannte Gesichter freuen.

Eröffnung des Festivals der Kulturen

Ab Sonntag, 30. September, hält die Jugendkunstgalerie wieder Einzug in die Schaufenster der Schmallenberger Innenstadt. Bis zum Candle-Light-Shopping Ende Oktober können die Fotografien dort bewundert werden.

Wer aber vorher schon einen Blick auf die Werke werfen möchte, dem ist der Eröffnungsabend des „Festivals der Kulturen“ am Donnerstag, 27. September, in Bad Fredeburg zu empfehlen.

WP



Kommentare
Aus dem Ressort
Gestohlener Defi ist zurück
Ermittlungserfolg
Eine kleine Odyssee ist zu Ende - der Defibrillator, der Mitte Juni aus dem Vorraum der Bestwiger Volksbank-Geschäftsstelle gestohlen wurde, ist wieder an Ort und Stelle.
23 neue Auszubildende starten ins Berufsleben
Wirtschaft
Aller Anfang ist...aufregend: Mit dem ersten Tag der Ausbildung beginnt ein neuer Lebensabschnitt mit neuen Aufgaben und Herausforderungen. Diesen stellen sich 19 technisch-gewerbliche und 4 kaufmännische neue Auszubildende bei dem Kückelheimer Unternehmen Ketten-Wulf.
Auszeichnung für Meschede
Fairtrade
Meschede ist jetzt die 279. Fairtrade-Town weltweit. Die Idee entstand in der Bürgerschaft - nämlich in den „Stadtgesprächen“. Hier hatte sich rund um Pastor Hartmut Köllner eine Projektgruppe „Faire Stadt Meschede“ gebildet, die die Idee zur Zertifizierung entwickelt und in die Tat umgesetzt hat.
Unverkäufliche Schmuddelecke
Zwangsversteigerung
Als unverkäuflich erweist sich eine Schmuddelecke am Stadtrand von Meschede. Bei einem erneuten Zwangsversteigerungstermin fand sich wieder kein Käufer für das ehemalige Tierverwertungsgelände - obwohl es inzwischen zu einem Schnäppchenpreis erhältlich wäre.
Fachklinik Holthauser Mühle feiert 25-jähriges Bestehen
Drogentherapie
Seit 25 Jahren besteht die Fachklinik Holthauser Mühle. Neue Drogen und verändertes Konsumverhalten der zum Teil immer jünger werdenden Abhängigen sorgten dafür, dass neue Therapiemethoden erdacht und angewandt werden mussten.
Fotos und Videos
Küppelfest Freienohl
Bildgalerie
Premiere auf Pausenhof
Wilzenberg-Turm
Bildgalerie
Fotostrecke
Bergbau erleben
Bildgalerie
WP-Familientag
"25 Jahre "Bödefeld Delikat"
Bildgalerie
Fotostrecke