Kultursafari für Kinder startet heute

Schmallenberg..  Ab heute bis zum 16. Juli findet die 3. Kinderkultursafari der Jugendkunstschule statt. Kinder und Jugendliche können in Workshops malen, fotografieren, schnitzen, nähen und mehr.

Nähen und malen in Woche 1

In der Sommer-Näh-Werkstatt werden vom 1. bis 3. Juli Taschen, Schlüsselanhänger, Handy-Taschen, Kissen und Sorgenfresser genäht (10 bis 13 Jahre). Ein Haus aus Ton entsteht am 1. und 2. Juli (9 bis 12 Jahre). Schuh-Objekte (10 bis 12 Jahre) unterschiedlichster Art werden am 2. und 3. Juli gefertigt. Am 6. und 7. Juli geht es im Workshop „zart und zickig“ (11 bis 14 Jahre), mit Leinwand und Staffelei in die Natur. Für den „Budenzauber“ (7 bis 10 Jahre) wird das Atelier freigeräumt. Aus großen Kartons entstehen Häuser zum Spielen. Indianerschmuck können Kinder von 7 bis 10 Jahren am 7. und 8. Juli gestalten. Ebenfalls an diesen Tagen kommt eine Theaterregisseurin und entwickelt mit Kindern von 6 bis 10 Jahren ein Schattenspiel. Der Mundwerker kommt am 8. Juli. Er hilft Kindern von 8 bis 12 Jahren dabei, Tanz- und Zappelpuppen zu bauen.

Tanzen und falten in Woche 2

Ein Workshop der besonderen Art findet am 9. und 10. Juli statt. Im Sägewerk Hamm dürfen Kinder von 7 bis 10 Jahren Totempfähle in Kleinformat schnitzen. Im Garten der Jugendkunstschule findet am 9. und 10. Juli der Bildhauer-Workshop „Hart auf Hart“ für Kinder von 11 bis 14 Jahren statt.

Mit den verschiedenen Falttechniken entsteht am 10. Juli der „opulente Tisch“. Das Gesamtkunstwerk wird am Schluss mit Schwarzlicht inszeniert. Kinder von 8 bis 10 Jahren bauen am 13. und 14. Juli in der Jugendkunstschule Instrumente aus Holz. Am 13. Und 14. Juli wird das Autohaus Gierse & Schöllmann und deren Werkstatt besucht. Wie die Profis löten Kinder von 10 bis 4 Jahren ihr Traumauto.

Einfach aber genial wird es am 13. und 14. Juli, wenn Kinder von 10 bis 12 Jahren mit Hammer und Nagel arbeiten. Aus Restholz entstehen lustige Tiere, die dann bemalt werden. Schmuck und Tanz aus dem Mittelalter werden im Workshop „Burgfräulein vom Wilzenberg“ (7 bis 10 Jahre) am 14. und 15 Juli entwickelt. Etwas Zeit nehmen muss man sich für die Maulpuppen. Die Handpuppen aus Schaumstoff können Kinder von 6 bis 10 Jahren gestalten. Im Workshop vom 14. bis 16. Juli entstehen lustige Charakterköpfe.

Zum guten Schluss kommt noch einmal der Mundwerker. Er baut mit Kindern im Alter von 8 bis 12 Jahren das alte und urige Rhythmusinstrument. Wichtig beim Bau einer Teufelsgeige: Die Teufelsfratze darf nicht fehlen und es muss ordentlich scheppern.

Anmeldung ist erforderlich

Die Kosten für die Teilnahme betragen je nach Länge des Angebotes zwischen 17 und 42 Euro, inklusive Material. Es kann auch mit der Familienkarte der Stadt Schmallenberg bezahlt werden. Alle Angebote starten in der Jugendkunstschule. Es wird gebeten, den Kindern Proviant mit zu geben.

Anmeldungen sind erforderlich unter 02972/9894216 oder unter post@jugendkunstschule.info, www.jugendkunstschule.info