Konzert in St.-Andreas-Kirche bringt Erlös von 1100 Euro

Foto: Privat
Was wir bereits wissen
Das Konzert in der St.-Andreas-Pfarrkirche Velmede, bei dem der Männergesangverein 1864 Velmede, der Projektchor des Kirchenchores St. Andreas Velmede, das „Audibilis-Quintett“ und eine Instrumental-Gruppe mitwirkten, ließ die besondere Stimmung der festlichen Zeit Ende des Jahres noch einmal deutlich werden.

Velmede..  An der Orgel wurde Detlef Müller, der die Gesamtleitung des Konzertes hatte, von Manuel Gerold begleitet.

Gemeinsam mit den 350 Besuchern erklangen unter anderem die Lieder „Hört, es singt und klingt mit Schalle“ und „Zu Bethlehem geboren“.

Die nach dem Konzert durchgeführte Türsammlung und der Erlös aus dem anschließenden gemütlichen Beisammensein erbrachten einen Betrag von rund 1100 Euro, der Pater Johannes Gierse, Remblinghausen, für die vielfältigen Aufgaben der Franziskaner-Mission in Brasilien zugute kommt.