Kombination aus Fantasy und Science-Fiction

D ie Bestimmung“ ist ein US- amerikanischer Science-Fiction Roman, geschrieben von der Bestsellerautorin Veronica Roth. Die Originalausgabe erschien im Jahre 2011 unter dem Titel „Divergent“, die deutsche Übersetzung folgte im Jahre 2012. Das Buch handelt von der sechzehnjährigen Beatrice Prior die, wie alle in ihrem Alter, zwischen fünf verschiedenen Fraktionen wählen muss.


Zur Auswahl stehen ihr die selbstlosen Altruan, die freimütigen Candor, die wissenden Ken, die friedfertigen Amite und die furchtlosen Ferox. Diese Entscheidung wird ihr zukünftiges Leben, ihre Familie, Freunde und Feinde beeinflussen. Doch der Test für eine der Fraktionen zeigt kein eindeutiges Ergebnis, das Urteil: Unbestimmt. Das heißt, sie ist unberechenbar und damit eine Gefährdung der Gemeinschaft.


Als Beatrice von den selbstlosen Altruan zu den wagemutigen Ferox wechselt, muss sie einer Reihe von Prüfungen standhalten. Dabei lernt sie ihren Ausbilder Four kennen, der sie die ganze Zeit zu beschützen versucht. Doch Beatrice denkt, ihr Ausbilder wolle sie vor allen schikanieren und stellt ihn zur Rede. Die beiden verlieben sich und treffen sich heimlich außerhalb der Trainingseinheiten. Alles scheint perfekt, doch dann wird Beatrices Offenheit gegenüber Four auf eine harte Probe gestellt.


Zu Beginn der Erzählung konnte ich nur vage Vermutungen über den weiteren Verlauf anstellen, da der Einstieg relativ verwirrend war.
Doch als ich einige Zeit in dem Buch gelesen habe, wollte ich es nicht mehr aus der Hand legen.
Ich persönlich finde das Buch sehr empfehlenswert und als eine Pflichtlektüre für jeden, der bereits die „Tribute von Panem“ gelesen hat.