Das aktuelle Wetter Meschede 11°C
Nachrichten aus Meschede, Eslohe, Bestwig und Schmallenberg

Kleine Invasion auf der Hauptstraße

14.09.2008 | 21:08 Uhr

Freienohl. (gas) Auch im 25. Jahr seines Bestehens präsentierte sich das Küppelfest mit seinen vielen Aktionen und Attraktionen wieder von seiner besten Seite, und das bei bestem - wenn auch etwas kühlem - Wetter. ...

Der Musikverein Freienohl ließ sich bei seiner Nachwuchsarbeit über die Schultern blicken - und gab seinen jungen Talenten außerdem die Möglichkeit, ihre bisher erlernten musikalischen Künste auch auf der Blockflöte vorzustellen. (Fotos [3]: gas)

... Premiere hatte dabei ein prächtiges Höhenfeuerwerk am Samstagabend am Marktplatz. Dieses Feuerwerk war ein dickes Dankeschön der Werbegemeinschaft, die sich am Jahresende in der bisherigen Konstellation verabschiedet. Eröffnet wurde das Jubiläums-Küppelfest zuvor mit dem traditionellen Fassanstich und dem Anblasen durch die Jagdhornbläser. Und es wurde richtig gemütlich in den urigen Zelten auf den Marktplatz mit Musik und guter Laune.

Mit Wandern auf den Küppelturm hatten es die Freienohler in diesem Jahr nicht so im Sinn. Nur etwa 25 Wanderer - einschließlich der Teilnehmer der letzten Etappe des Mescheder Höhenwanderweges, die vom Stimmstamm aus gewandert waren - ließen sich gestern unterm Küppelturm die Hausmacher-Bütterkes schmecken.

Dafür erlebten die Freienohler ab Mittag bei verkaufsoffenem Sonntag und autofreier Hauptstraße wieder eine kleine Invasion unternehmungslustiger "Küppelaner" nebst ihren vielen Gästen aus der ganzen Umgebung. Nichts ging mehr bei den Tombola-Losen. "Wir sind völlig ausverkauft", strahlte FKK-Präsident Winfried Matten. Reger Andrang herrschte an den herbstlich dekorierten Ständen im Ort, und auch die Vorführungen der Vereine und Organisationen kamen toll an. "Ein gelungenes Fest", waren sich Ingrid Bräutigam vom Förderverein und Wilfried Maas von der Schützenbruderschaft als Veranstalter einig.



Kommentare
Aus dem Ressort
Feuerwehrhaus soll 2,3 Millionen Euro kosten
Feuerwehr
2,28 Millionen Euro. Das ist die Zahl, auf die alle gewartet haben. So viel wird nach einer ersten Berechnung der Neubau des Esloher Feuerwehrhauses kosten. Berücksichtigt sind in dieser Summe allerdings noch nicht alle Wünsche der Wehr.
Noch elf Gebiete für Windkraft
Windkraft
Elf Gebiete kommen im Stadtgebiet von Meschede aktuell als Vorrangzonen für die Windkraft in Frage. Das wurde bei einer Einwohnerversammlung bekannt.
Vorstand des Hallen-Träger-Vereins schafft die Verjüngung
Ehrenamt
Der Hallen-Träger-Verein Arpe ist im Umbau. Doch nicht nur die Dorfhalle soll durch Renovierungsarbeiten einen frischeren Anschein erhalten, auch der Vorstand wird verjüngt.
Elterngruppe für Frühchen im Sauerland
Selbsthilfe
Es soll einer der glücklichsten Momente im Leben einer Mutter sein: Wenn man ihr - kurz nach der Geburt - zum ersten Mal das Neugeborene in den Arm legt. Für Mütter von Frühchen dagegen ist die Zeit nach der Geburt oft der reinste Horror.
„Gewinnchance so hoch wie noch nie“
Advent
An 24 Tagen wird es insgesamt 82 große Gewinner geben - und ein ganzes Jahr lang unzählige kleine: In diesen Tagen erscheint der Adventskalender des Lions-Clubs Olsberg-Bestwig. Hinter den 24 Türen warten 82 hochkarätige Preise auf neue Besitzer, die sich damit auf eine „Bescherung der besonderen...
Fotos und Videos
WP-Schützenköniginnen
Bildgalerie
Preisverleihung
Mescheder Kneipennacht
Bildgalerie
Fotostrecke
Falke-Rothaarsteig-Marathon
Bildgalerie
Volkssport Laufen
Esloher Herbst
Bildgalerie
Fotostrecke