Das aktuelle Wetter Meschede 11°C
Nachrichten aus Meschede, Eslohe, Bestwig und Schmallenberg

Kleine Invasion auf der Hauptstraße

14.09.2008 | 21:08 Uhr

Freienohl. (gas) Auch im 25. Jahr seines Bestehens präsentierte sich das Küppelfest mit seinen vielen Aktionen und Attraktionen wieder von seiner besten Seite, und das bei bestem - wenn auch etwas kühlem - Wetter. ...

Der Musikverein Freienohl ließ sich bei seiner Nachwuchsarbeit über die Schultern blicken - und gab seinen jungen Talenten außerdem die Möglichkeit, ihre bisher erlernten musikalischen Künste auch auf der Blockflöte vorzustellen. (Fotos [3]: gas)

... Premiere hatte dabei ein prächtiges Höhenfeuerwerk am Samstagabend am Marktplatz. Dieses Feuerwerk war ein dickes Dankeschön der Werbegemeinschaft, die sich am Jahresende in der bisherigen Konstellation verabschiedet. Eröffnet wurde das Jubiläums-Küppelfest zuvor mit dem traditionellen Fassanstich und dem Anblasen durch die Jagdhornbläser. Und es wurde richtig gemütlich in den urigen Zelten auf den Marktplatz mit Musik und guter Laune.

Mit Wandern auf den Küppelturm hatten es die Freienohler in diesem Jahr nicht so im Sinn. Nur etwa 25 Wanderer - einschließlich der Teilnehmer der letzten Etappe des Mescheder Höhenwanderweges, die vom Stimmstamm aus gewandert waren - ließen sich gestern unterm Küppelturm die Hausmacher-Bütterkes schmecken.

Dafür erlebten die Freienohler ab Mittag bei verkaufsoffenem Sonntag und autofreier Hauptstraße wieder eine kleine Invasion unternehmungslustiger "Küppelaner" nebst ihren vielen Gästen aus der ganzen Umgebung. Nichts ging mehr bei den Tombola-Losen. "Wir sind völlig ausverkauft", strahlte FKK-Präsident Winfried Matten. Reger Andrang herrschte an den herbstlich dekorierten Ständen im Ort, und auch die Vorführungen der Vereine und Organisationen kamen toll an. "Ein gelungenes Fest", waren sich Ingrid Bräutigam vom Förderverein und Wilfried Maas von der Schützenbruderschaft als Veranstalter einig.



Kommentare
Aus dem Ressort
Immer wird nur gefragt: „Und was ist los?“
Kirmes
Vier Tage hat die St.-Georgs-Kirmes in Meschede auf dem Schützenplatz stattgefunden. Schausteller und Bruderschaft waren mit dem Besuch nicht ganz zufrieden - vor allem wegen des Wetters. Und es gibt noch etwas, das Hauptmann Andreas Diemel-Kotthoff stört.
Kirchenchor zeigt sein Können
Vereinsleben
Der Kirchenchor St. Peter und Paul aus Eslohe war zu Besuch in Olpe und zeigte sein Können unter anderem im Kloster der Franziskanerinnen.
Weltrekord im Bergwerk getaucht
Apnoe-Tauchen
Abenteuer und Nervenkitzel war das - Apnoe-Taucher aus ganz Deutschland erkundeten das geflutete Schieferbergwerk in Nuttlar.
Neue Leiterin der Eheberatung in Meschede
Soziales
Seit dem 1. September ist die gebürtige Meschederin Claudia Richter (58), die zwölf Jahre die Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen in Gummersbach geleitet hat, Leiterin der Katholischen Beratungsstelle in Meschede.
Fazit: „Alle Erwartungen übertroffen“
Schmallenberger Woche
Fünf Tage Schmallenberger Woche liegen hinter der Aktionsgemeinschaft und allen Akteuren, die zum Gelingen dieser Großveranstaltung beigetragen haben. Heinz-Dieter Neumann, Vorsitzender der Aktionsgemeinschaft zieht ein erstes Resümee.
Fotos und Videos
Schmallenberger Woche 5. Tag
Bildgalerie
Fotostrecke
Schmallenberger Woche
Bildgalerie
Fotostrecke
700 Jahre Heringhausen
Bildgalerie
Fotostrecke
Schmallenberger Woche
Bildgalerie
Fotostrecke