Das aktuelle Wetter Meschede 11°C
Nachrichten aus Meschede, Eslohe, Bestwig und Schmallenberg

„KiJu-Netz“ gestaltet den Kindertag

31.08.2012 | 17:19 Uhr

Bestwig. Beim „Gastgarten“ organisiert das „KiJu-Netz“, das Bestwiger Kinder- und Jugendnetzwerk, am morgigen Sonntag einen Kinder- und Jugendtag. Beginn ist ab 13 Uhr, Ende gegen 18 Uhr.

Wie zuletzt 2008, beteiligen sich wieder viele Vereine und Institutionen an der Durchführung dieses Tages. So wird die Kindertagesstätte „Villa Kunterbunt“ Tänze vorführen. Kreative Kinder sind außerdem eingeladen, mit der Umweltpädagogin Sonja Stappert die Natur auf ungewöhnliche Weise zu erkunden: Sie werden aus Gegenständen der Natur Kunstobjekte herstellen.

Kreativer Theater-Workshop

Ebenfalls kreativ unterwegs: Das Schwarzlicht-Theater – angeleitet von Anne Lochthove und Andrea Rostel – wird einen kleinen Schwarzlicht-Theater-Workshop geben. Der TuS Velmede-Bestwig wird eine Torwand aufstellen, an der man seine fußballerischen Künste unter Beweis stellen kann.

Schachverein erklärt die Regeln

Auch der Schachverein stellt sich vor. Dort kann man die wichtigsten Schachregeln erlernen oder sich mit Könnern des Spiels messen. Darüber hinaus geht es für die Mutigen wieder hoch hinaus. Wie auch 2008 wird es das Kisten-Klettern geben. Die Spedition Häger stellt hierfür einen Kran bereit.

Auch eine Tombola wird nicht fehlen. Adelheid Bamfaste hat dafür Unternehmen in der Gemeinde Bestwig als Sponsoren gefunden.

TuS-Projekt „Integration kicks“

Der Erlös der Tombola ist für ein Projekt im nächsten Jahr gedacht, das der TuS Velmede-Bestwig dann zusammen mit dem KiJu-Netz Bestwig durchführen wird.

Das Projekt läuft unter dem Namen „Integration kicks“. Durchgeführt wird ein Streetsoccer-Turnier, während dem sich wieder die verschiedenen Vereine und Institutionen der Gemeinde Bestwig präsentieren können.

Darüber hinaus sollen die verschiedenen Kulturen zusammen geführt werden.



Kommentare
Aus dem Ressort
Immer wird nur gefragt: „Und was ist los?“
Kirmes
Vier Tage hat die St.-Georgs-Kirmes in Meschede auf dem Schützenplatz stattgefunden. Schausteller und Bruderschaft waren mit dem Besuch nicht ganz zufrieden - vor allem wegen des Wetters. Und es gibt noch etwas, das Hauptmann Andreas Diemel-Kotthoff stört.
Kirchenchor zeigt sein Können
Vereinsleben
Der Kirchenchor St. Peter und Paul aus Eslohe war zu Besuch in Olpe und zeigte sein Können unter anderem im Kloster der Franziskanerinnen.
Weltrekord im Bergwerk getaucht
Apnoe-Tauchen
Abenteuer und Nervenkitzel war das - Apnoe-Taucher aus ganz Deutschland erkundeten das geflutete Schieferbergwerk in Nuttlar.
Neue Leiterin der Eheberatung in Meschede
Soziales
Seit dem 1. September ist die gebürtige Meschederin Claudia Richter (58), die zwölf Jahre die Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen in Gummersbach geleitet hat, Leiterin der Katholischen Beratungsstelle in Meschede.
Fazit: „Alle Erwartungen übertroffen“
Schmallenberger Woche
Fünf Tage Schmallenberger Woche liegen hinter der Aktionsgemeinschaft und allen Akteuren, die zum Gelingen dieser Großveranstaltung beigetragen haben. Heinz-Dieter Neumann, Vorsitzender der Aktionsgemeinschaft zieht ein erstes Resümee.
Fotos und Videos
Schmallenberger Woche 5. Tag
Bildgalerie
Fotostrecke
Schmallenberger Woche
Bildgalerie
Fotostrecke
700 Jahre Heringhausen
Bildgalerie
Fotostrecke
Schmallenberger Woche
Bildgalerie
Fotostrecke