kfd St. Joseph Ostwig zeichnet Jubilarinnen aus

Ostwig..  Zur Mitgliederversammlung der kfd St. Joseph Ostwig konnte die Vorsitzende Inge Friedewald mehr als 60 Ostwiger Frauen begrüßen. „Ich bin begeistert“, so ihr Kommentar über so viel Interesse an der Arbeit der Frauengemeinschaft. Auf der Tagesordnung standen, neben den üblichen Regularien wie Tätigkeitsbericht, Kassenbericht und Wahlen auch die Ehrung von langjährigen Mitgliedern. 25 Frauen wurden für 25-, 40-, 50-, 55-, 60-, 65- und sogar 70-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Auch fünf neue Mitglieder konnte die kfd Ostwig im Jahr 2014 in ihren Reihen begrüßen.

Im Vorstand gab es personelle Veränderungen: Veronika Brockhoff schied nach sechs Jahren als Zweite Vorsitzende aus und wurde verabschiedet. Sie bleibt der Frauengemeinschaft aber weiterhin als Bezirksfrau erhalten. Zu ihrer Nachfolgerin wurde Monika Kreutzmann einstimmig gewählt. Bezirksfrau Christa Ramspott legte nach 25-jähriger Tätigkeit ihr Ehrenamt nieder und wurde mit einem kleinen Präsent verabschiedet. Als neue Bezirksfrau wurde Silvia Eßfeld vorgestellt. Die Vorsitzende dankte vor allem den ausscheidenden Mitarbeiterinnen, aber auch allen anderen Aktiven für ihre Bereitschaft zur Mitarbeit und ihr hohes ehrenamtliches Engagement. Nach dem Hinweis auf die Höhepunkte des Programms 2015 und einem Rückblick klang die Versammlung gemütlich aus.