Kaffeeklatsch mit der Senioren-Hilfe

Meschede..  Die Senioren-Hilfe Meschede hatte in die Abteil-Gaststätte auf dem Klosterberg eingeladen. Das alljährliche Beisammensein bei Kaffee und Kuchen, war gelungenes und beliebtes Treffen für all Seniorinnen und Senioren, die körperlich noch in der Lage sind ihre eigenen vier Wände zu verlassen. Lustige Erlebnisse und der Austausch unterein­ander sowie mit dem Betreuungsteam waren eine kleine Abwechslung.

Finanzielle Unterstützung

„Herzlich willkommen auf dem Klosterberg“, so begrüßte Mechthild Thoridt als erste Vorsitzende alle Anwesenden in der Abtei-Gaststätte. Sie bedankte sich insbesondere bei dem Team für das unermüdliche Engagement, für die „uns anvertrauten hilfebedürftigen Menschen.“ So lange wie möglich in der gewohnten Umgebung zu leben, sei ein großer Wunsch der Betroffenen.

Franz Drinhaus, 2. Vorsitzender, erinnerte noch einmal daran, dass die Senioren-Hilfe Meschede vor über zehn Jahren gegründet wurde. Er wies darauf hin, dass jeder den Verein, der ehrenamtlich geführt wird, durch seine Mitgliedschaft finanziell unterstützen kann.

Leistungen der Pflegekasse

Als Kassiererin wies Janina Raab auf die Hilfestellung bei allen Fragen zu den Leistungen der Pflegekasse hin: „Viele unserer Angebote - Unterstützung im häuslichen Bereich, Begleitung und Fahrten zum Arzt u.v.m. - können bei einer Pflegestufe abgerechnet werden.“