Käsekuchen mit Johannisbeeren

Zutaten für den Teig:
300 g Mehl
150g feiner Zucker
200 g weiche Butter
1 Prise Salz
Für die Füllung
50 g weiche Butter
100g feiner Zucker
500 g Quark
1 Pck. Puddingpulver Vanille
2 Eier
½ Zitrone, Saft und abgeriebene Schale (unbehandelt)
300 g frische Johannisbeeren

Für den Streuselteig alle Zutaten mischen und mit den Händen zu einem krümeligen Teig verarbeiten. Die Hälfte der Streusel auf den Boden einer gefetteten Springform (26cm Durchmesser) geben und mit den Fingern in die Form drücken. Boden ca. 10 Minuten im vorgeheizten Backofen (180 Grad) vorbacken.

In der Zwischenzeit Johannisbeeren waschen und entstielen. Butter und Zucker geschmeidig rühren, Eigelb hinzugeben, weiter rühren. Quark, Puddingpulver und Zitrone hinzugeben. Eiweiß steif schlagen und unter die Quarkmasse heben.

Auf dem vorgebackenen Boden zunächst 2/3 der Johannisbeeren verteilen, Quarkmasse darüber geben. Dann die übrigen Streusel darauf verteilen und die restlichen Johannisbeeren dazwischen streuen. Den Kuchen bei 180 Grad 50-55 Minuten backen und nach dem Abschalten noch 15 Minuten im Backofen ruhen lassen. Guten Appetit!

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE