Jugend- und Breitensport als Markenzeichen

Wehrstapel..  Neben den Regularien standen bei der Generalversammlung des TuS „Eintracht“ Heinrichsthal-Wehrstapel die Übergabe der Sportabzeichen und Ehrungen von Mitgliedern an.

TuS-Vorsitzender Michael Nemeita begrüßte die Mitglieder und richtete sich gleich an die Absolventen des Sportabzeichenwettbewerbs. Sein Dank ging an die Organisatoren für die Durchführung der Trainingsstunden sowie die Abnahme des Sportabzeichens. Urkunden und Abzeichen bekamen unter großem Applaus: Bronze: Marius Andreas, Jörg Ermlich, Caren Schemme. Silber: Claudia Stuhldreier. Gold: Michaela Fahnenstich, Uwe Schüssler, Rolf Schüssler, Silke Appelhoff, Antonius Becker.

Sportabzeichen wieder 2015

„Mach mit – bleib fit“ der Slogan trifft hier voll zu. 20 Kinder und Jugendliche haben ihr Sportabzeichen bereits anlässlich der Nikolausfeier im Dezember 2014 erhalten. Auch in 2015 bietet der TuS das Sportabzeichen an. Über Trainingstermine wird rechtzeitig informiert. Die Organisatoren Silke Appelhoff und Antonius Becker hoffen auf zahlreiche Teilnehmer im laufenden Jahr. Im Rahmen eines kleinen Mitmach-Sportfestes soll das Sportabzeichen am Sonntag, 27. September, abgenommen werden.

In seinem Jahresbericht ging Vorsitzender Michael Nemeita auf das vergangene Jahr ein. „Neben der Organisation der umfangreichen Angebote des TuS und der Mitwirkung bei Veranstaltungen im Doppelort zählt zu den Aufgaben des Vorstandes auch die Vertretung der Interessen des Sportvereins gegenüber der Politik und Verwaltung der Stadt Meschede.“

Bei den Berichten aus den Vereinen stand der Jugend- und Breitensport an erster Stelle. Neben Fußball und Tennis hat sich dieser Bereich zum Markenzeichen des Vereins entwickelt. Für einen reibungslosen Ablauf im letzten Jahr sorgten Silke Appelhoff und Claudia Stuhldreier. So berichtete Silke Appelhoff über das vielseitige Sportangebot von der Eltern-Kind-Turngruppe über das Tischtennisangebot und Zumba für Kids bis hin zum Volleyball, Badminton und Pilates. Nicht zu vergessen die Männerturngruppe und das Angebot „Fit am Morgen“ der Ü60.

Die Vorsitzende der Tennisabteilung, Heidi Kaldewei, berichtete über das Sportjahr 2014 der Tennissportler. Christian Nemeita, Vorsitzender der Fußballabteilung, informierte die anwesenden Mitglieder über die Spielgemeinschaft mit dem TV Eversberg.

Nach dem Bericht der Kassiererin Nadine Spieß und dem Bericht der Kassenprüfer folgte die einstimmige Entlastung des Vorstandes. Beschlossen wurde auch die Änderung der Beitragsordnung. Hier ging es um die Ausweitung des Familienbeitrages auf Schüler und Studenten bis zum 25. Lebensjahr.

Die Wahlen zum geschäftsführenden Vorstand verliefen alle einstimmig. Für Christof Kürzer, der nicht mehr zur Wahl stand, wurde Uwe Schüssler zum neuen zweiten Vorsitzenden gewählt. Wiederwahl gab es bei Nadine Spieß zur Kassiererin. Sandra Fischer wurde als Geschäftsführerin bestätigt. Als neue zweite Geschäftsführerin wurde Ina Pohl gewählt. Sozialwart bleibt weiterhin Paul Hochstein.

Fähnrich bleibt Hubert Hohmann. Ihm zur Seite stehen als Begleiter Diethelm Becker und Karl-Heinz Schmalz.