Islandpferde aus Berlar begeistern Messepublikum

Berlar..  13 Reiter der Islandpferdefreunde (IPF) Berlar waren zwei Tage lang in Essen auf der Equitana, der größten Pferdemesse der Welt. Im Rahmen des Showprogramms zeigte der Verein das Islandpferd mit all seinen Facetten.

Anna Joch, Charlotte und Joshua Hütter, Anika Schnier, Johanna Gimmel, Fabienne Lesch, Leonie Denk, Fabian Schrader, Michelle Birnbaum, Marie Hollstein, Luca Horn, Kristin Müller und Manuela Regenbogen waren im motivierten Team der Islandpferdefreunde und zusätzlich natürlich viele Helfer, die das Team tatkräftig unterstützten.

Schon Wochen vorher traf man sich regelmäßig auf der Anlage der Reitschule Berger in Berlar und dann hieß es üben, üben, üben. Dann war es endlich soweit und die Arbeit hatte sich gelohnt: Vor einem begeisterten Publikum demonstrierten die Reiterinnen und Reiter, wie vielseitig und zuverlässig das Islandpferd ist. Sowohl im kleinen als auch im großen Ring, wo 5000 Zuschauer die Show bewunderten, führte der Verein zwischen Barockpferden und Kutschen sein buntes Programm auf.

Im großen Ring wurde der Tölt, die vierte Gangart des Islandpferdes, präsentiert. Besonders eindrucksvoll dabei: Anna Joch mit ihrem Glaesir, die mit Zylinder und gefülltem Weinglas auf dem Kopf ihre Runden töltete, ohne einen einzigen Tropfen zu verschütten. Aber auch anderes gab es zu bestaunen.

Zu zweit und ohne Sattel

So wurde ohne Sattel geritten, zwei kleine Mädchen ritten zu zweit auf einem Pferd, Töltreiten mit Fahnen wurde gezeigt, reiten im leichten Sitz, eine Bänderquadrille, bei der besonders Koordination und Geschick gefragt waren, sowie das Reiten mit einem Handpferd.

Mit einer großen Abschlussparade ging die Equitana zu Ende – ein erfolgreiches Wochenende für alle.