Das aktuelle Wetter Meschede 15°C
Nachrichten aus Meschede, Eslohe, Bestwig und Schmallenberg

In den Mülleimer uriniert Zeugen sollen sich melden

14.12.2008 | 21:29 Uhr

Meschede. (wp) Völlig daneben benommen haben sich zwei Heranwachsende am frühen Samstagmorgen im Vorraum der Sparkasse: Statt Geld abzuheben urinierte ein 19-Jähriger in den Mülleimer. ...

... Da Zeugen die Polizei alarmierten, konnten die Beamten sofort an Ort und Stelle eine Strafanzeige schreiben.

Meschede. (wp) Auf der L 740 zwischen Meschede und Bödefeld ist am Samstag gegen 16.10 Uhr auf einer Geraden ein Pkw-Fahrer von einem bislang unbekannten grauen Pkw überholt worden. Eine entgegenkommende Fahrzeugführerin musste nach rechts ausweichen, ihr Fahrzeug prallte gegen die Schutzplanke. Zeugen, die den Unfall möglicherweise beobachtet haben, sollten sich bei der Polizeiwache in Meschede Tel: 0291/90200 melden.


Kommentare
Aus dem Ressort
Glasfaserkabel beschädigt - Zehntausende ohne Netz
Netzausfall
Unitymedia-Kunden in Teilen des Sauerlandes und Südwestfalens haben derzeit keine Intenet-, Fernsehen- und Telefonverbindung. Grund ist ein bei Bauarbeiten beschädigtes Glasfaserkabel. Zehntausende Kunden des Netzanbieters sind von der Störung betroffen. Die Reparaturarbeiten dauern an.
Kunden jeden Alters gehören in Wennemen zu den Stammkunden
Einkaufen
Haben kleine Geschäfte in den Dörfern eigentlich noch eine Zukunft? Tanja und Josef Meier aus Wennemen glauben fest daran.
2529 Mitglieder freuen sich über Dividenden-Gutschrift
Bilanz
Einen äußerst positiven Jahresabschluss des Geschäftsjahres 2013 konnte der Vorstand der Siedlungs- und Baugenossenschaft (SBG) Meschede den Mitgliedern der Vertreterversammlung im Bergkloster Bestwig präsentieren
Kabelkunden noch bis Donnerstagabend ohne Anschluss
Unitymedia
Bei Tiefbauarbeiten in Hüsten ist ein Glasfaserkabel beschädigt worden. Für viele Kunden in der Region bedeutet das: kein Internet, kein Telefon und kein Fernsehen bis Donnerstagabend.
Mehr Milchkühe, weniger Höfe - auch die Tendenz im Sauerland
Landwirtschaft
Weniger Bauernhöfe, mehr Milchkühe, so sieht der Trend der Milchviehhaltung in NRW aus, den das Statistische Landesamt veröffentlicht hat. Im Hochsauerland ist dieser Strukturwandel weniger stark ausgeprägt, die Richtung ist aber vergleichbar. Ein Grund sind die ab 2015 wegfallenden EU-Milchquoten.
Fotos und Videos
Volksbank-Open-Air
Bildgalerie
Konzert
König aus Löllinghausen
Bildgalerie
Fotostrecke
Hanno Berens regiert
Bildgalerie
Schützenfest Grevenstein
Martin Fuchs regiert Bad Fredeburg
Bildgalerie
Schützenfest