Im Kindergarten Grafschaft heißt es: „Hier spielt die Musik“

„Hier spielt die Musik“ -.  unter diesem Motto haben die Kinder und Erzieherinnen des städtischen Kindergartens Grafschaft die umfangreiche Welt der Musik kennengelernt. Zuerst suchten die Kinder Antworten auf Fragen, wie: „Womit kann man Musik machen? Hört sich Musik immer gleich an?“ oder: „Welches Musikinstrument kennt ihr?“ Mit dem Bilderbuch „Haus der Musik“ lernten sie die Instrumentengruppen kennen. Einige musikalische Eltern, Kinder und Erzieherinnen besuchten die Jungen und Mädchen mit ihren Instrumenten im Kindergarten. So war Familie Blechbläser (Tuba, Horn, Posaune, Trompete) zu Besuch, Familie Streicher (Kontrabass, Cello, Geige) übte mit allen das Lied „Drei Chinesen mit dem Kontrabass“ ein. Die Kinder lernten rhythmische Spiele und Tänze, übten sich im Umgang mit Orff-Instrumenten. Durch den Spaß an der Musik lernten sie erste Notenwerte kennen und spielten in der Kleingruppe Rhythmikbausteine nach. Besonders motiviert waren die älteren Kinder im Umgang mit den Boomwhackers (Röhreninstrumente), mit denen sie einfache Lieder spielen konnten. Während des Projektes wurden Musikinstrumente selbst gebaut und im Kindergarten ausgestellt. Zum Abschluss war der Mundwerker, alias Michael Klute, zu Besuch und präsentierte viele Instrumenten.