Honig und Zucker sorgen für weiche und geschmeidige Lippen

D as neue Jahr bringt neuen Schwung. Vielleicht auch ein wenig Zeit, um sich um das eigene Wohlbefinden zu kümmern. Druckreif hat fünf Beauty-Tipps für Euch:


1. Lange Wimpern. Lange Wimpern, die wünscht sich jeder! Nur leider wurde nicht jeder mit langen und geschwungenen Wimpern geboren. Rizinusöl ist da als Naturprodukt ein wahres Wundermittel. Am Abend auftragen und über die Nacht einwirken lassen. Es sorgt dafür, dass die Wimpern länger und dichter werden. In der Regel ist es frei von chemischen Stoffen und kann in der Apotheke wie im Drogeriemarkt preiswert gekauft werden.

2. Weiche Lippen. Geschmeidig weiche Lippen – besonders im Winter problematisch. Die meisten Leute glauben, viel Geld für ihre Lippenpflege ausgeben zu müssen, dabei gibt es ein einfaches Hausrezept. 1. Schritt: Hautschüppchen mit einer Zahnbürste entfernen. Dabei ist es wichtig, die Zahnbürste nachher gründlich zu reinigen. 2. Schritt: Honig und Zucker in einer Schüssel verrühren und in einem Wasserbad bzw. in einer Mikrowelle leicht erwärmen. Fertig ist der Lippenbalsam.

3. Gepflegte Haare. Egal ob lang oder kurz, gepflegt müssen die Haare trotzdem sein. Mit diesen Tipps geht das ganz einfach: Erstens: Nicht zu heiß föhnen! Das macht die Haare kaputt und lässt sie trocken und strapaziert wirken. Zweitens: silikonfreies Shampoo verwenden. Ein reines Naturprodukt schont und pflegt zugleich. Drittens: Viele Vitamine und Mineralstoffe zu sich nehmen, immerhin wachsen gesunde Haare nur auf einer gesunden Kopfhaut. Viertens: Bei sehr dickem Haar empfiehlt es sich, einen Esslöffel Gelatinepulver zum Shampoo zu geben, um das Haar zu stärken. Es erhält dadurch mehr Griff und Volumen.

4. Pickel . Sie sind klein, fies und ziemlich hartnäckig. Aber mit diesen Tricks bist du sie genau so schnell los, wie sie auftauchen: Teebaumöl hat eine stark entzündungshemmende und wundheilende Wirkung. Auch Apfelessig hat eine antibakterielle Wirkung und kann somit gegen Pickel helfen. Um langfristig etwas dagegen zu tun, sollte man sich gesund ernähren.


5. Augenringe. Nach einer langen, schlaflosen Nacht sind sie kaum zu übersehen. Selbst das teure Make-Up hilft manchmal nicht weiter. Dagegen hilft vor allem, Stress zu vermeiden. Eis kann helfen, denn es hilft, die Wassereinlagerung abzutragen und die Kälte sorgt dafür, dass sich die Blutgefäße zusammenziehen, wodurch die Augenringe optisch fast unsichtbar werden.