Höchster Orden in Ramsbeck verliehen

Bei der Ehrung in Ramsbeck (von links): Stellvertretender Kreisoberst Reinhardt Schauerte, Rita und Volker Nölke, Kreisoberst Adi Grooten und Geschäftsführer Frank Schröder.
Bei der Ehrung in Ramsbeck (von links): Stellvertretender Kreisoberst Reinhardt Schauerte, Rita und Volker Nölke, Kreisoberst Adi Grooten und Geschäftsführer Frank Schröder.
Foto: Mustafa Amet
Was wir bereits wissen
Mit einer großen Besetzung ist der Vorstand des Sauerländer Schützenbundes nach Ramsbeck zu einer besonderen Ehrungen gekommen.

Ramsbeck..  In der Halle der St.-Hubertus-Schützen zeichneten die Männer um Kreisoberst Addi Grooten Volker Nölke mit dem höchsten Orden, dem Orden für hervorragende Verdienste, aus. Nölke, der seit 29 Jahren Vereinsmitglied ist, begann seine Vorstandstätigkeit 1988. Zwei Jahre später krönte er sich mit dem Königstitel und ist seit 2004 der Kassierer der Ramsbecker Schützen. Zudem ist er seit acht Jahren als Beisitzer im Kreisvorstand aktiv und kümmert sich um die Belange des Gemeindeverbandes Bestwig. Vor 18 Jahren wurde er schon mit dem Orden für Verdienste ausgezeichnet und drei Jahre darauf mit dem Orden für besondere Verdienste.

Unterstützung durch Ehefrau

Darüber hinaus ist Nölke Gründungsmitglied der Jungschützenabteilung der St.-Hubertus-Schützen und kümmert sich um deren Anliegen. Bei der Ehrung mit an seiner Seite war Ehefrau Rita, die ihn all die Jahre tatkräftig unterstützt hat. Dafür wurde ihr in Form eines Blumenstraußes eine „kleine Entschädigung“ überreicht. Der sichtlich gerührte Volker Nölke bedankte sich bei seinen Schützenbrüdern und bei seiner Frau für die Unterstützung und spornte den Nachwuchs an, sich für den Verein einzusetzen.