Das aktuelle Wetter Meschede 16°C
Bürgernetzwerk

Hilfe bei den kleinen Problemen des Alltags

21.01.2015 | 11:11 Uhr
Hilfe bei den kleinen Problemen des Alltags

Ostwig.   Hinter den Kulissen hat sich eine Menge getan: Die Einrichtung des Bürgernetzwerkes in Ostwig ist deutlich vorangeschritten.

Rund 50 der verteilten Fragebögen sind inzwischen wieder abgegeben worden. Damit ist Klaus Schmücker als Vorsitzender des Heimat- und Fördervereins zufrieden.

Wie berichtet, will der Verein mit seinem Projekt „Hand in Hand“ Menschen zu Nachbarn machen, die gar nicht nebeneinander wohnen. Wer Hilfe braucht, soll sie über das Netzwerk bekommen - sei es bei der Vorbereitung einer Feier, beim Gang zur Behörde, bei Problemen mit dem Computer oder einem tropfenden Wasserhahn. Es geht schlichtweg um die kleinen Gefälligkeiten des Alltags - „um das, was damals an der Tagesordnung war und heutzutage leider immer mehr eingeschlafen ist“, so Schmücker.

Auf den rund 50 zurückgegebenen Fragebögen haben viele Ostwiger ihre Hilfsangebote unterbreitet. „Viele sogar gleich mehrere“, sagt Schmücker. Und auch der Hilfsbedarf ist mittels Fragebogen mitgeteilt worden. Genau das war zunächst Sinn und Zweck, um die Aktion ins Rollen zu bekommen. In den kommenden Wochen sollen die Daten nun ausgewertet werden.

Es bestehe aber nach wie vor die
Möglichkeit, ausgefüllte Fragebögen in den Bäckereien Liese und Köster sowie in der Ehrenamtskneipe Kumm rin abzugeben. Zudem können die Fragebögen bei jedem Kum-rin-Wirt zu Hause abgegeben werden. Und noch eine Möglichkeit gibt es, seinen ausgefüllten Fragebogen loszuwerden: Ab heute wird im Ort der Germanen-Kurier des Sportvereins verteilt. Die Jugendlichen, die dabei ohnehin an den Haustüren klingeln und um eine Spende bitten, sammeln gleichzeitig die Fragebögen mit ein und leiten sie an den Heimat- und Förderverein weiter.

Auch technische Vorbereitungen hat der Verein bereits getroffen. Mit dem Start des Netzwerkes wird ein Bürgertelefon eingerichtet. Die einprägsame Nummer gibt es schon. „Sie muss nur noch geschaltet werden“, sagt Schmücker. Geschehen soll das, nachdem jeder Ostwiger eine weitere Hauswurfsendung erhalten hat, in der die Nummer offiziell bekanntgegeben wird.

Frank Selter

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Bildgalerie
Fotostrecke
Stadtfest in Meschede
Bildgalerie
Diaschau
Schülerlauf
Bildgalerie
250 Kinder am Start
Maniac beim Stadtfest
Bildgalerie
Diaschau
article
10256557
Hilfe bei den kleinen Problemen des Alltags
Hilfe bei den kleinen Problemen des Alltags
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-meschede-eslohe-bestwig-und-schmallenberg/hilfe-bei-den-kleinen-problemen-des-alltags-id10256557.html
2015-01-21 11:11
Nachrichten aus Meschede, Eslohe, Bestwig und Schmallenberg