Große Sitzung in Remblinghausen

Remblinghausen..  Die Große Prunksitzung der Karnevalsgesellschaft Remblinghausen findet am kommenden Samstag, 31. Januar, statt. Pünktlich um 19.11 Uhr eröffnet Sitzungspräsident Raphael Blome mit einem schallenden „Picco Bello!“-Ruf die 34. Große Prunksitzung im Wildsau-Dorf. Auch in diesem sind wieder alle Närrinnen und Narren im Remblinghauser Narrentempel Schützenhalle aufgefordert, sich zu kostümieren, natürlich freiwillig. Das Motto der Session lautet: „Einfach genial – Remblinghauser Karneval total! Picco Bello.“

Passend zum neuen Motto präsentiert der Elferrat den Narren ein passendes Bühnenbild in Anlehnung an Stefan Raab’s „TV total“. Thomas Schumann und Berthold Klagges haben mit ihren künstlerischen Fähigkeiten eine tolle Kulisse geschaffen.

Neben Sitzungspräsident Raphael Blome präsentieren sich auf der Bühne der Vorsitzende Ralf Rettler, der Zweite Vorsitzende Michael Rettler, der Elferrat, der noch amtierende Prinz Frank der I. aus dem Hause Schlüter mit seiner Lieblichkeit Prinzessin Gabi sowie das Kinderprinzenpaar Jost Kotthoff und Linn Schulte.

Drei Tanzgarden

Den Startschuss ins närrische Programm macht die Tanzgarde „Rote Funken“ mit ihrem Gardetanz. Höhepunkt ist naturgemäß wieder die Vorstellung des neuen Prinzen, der Prinz Frank den I. in seinem Amt ablöst. Mittlerweile verfügt die Karnevalsgesellschaft Remblinghausen über drei Tanzgarden.

Jubelprinz ist Prinz Fritz der I. aus dem Hause Rottmann. Er wurde vor 25 Jahren, im Jahr 1990, zum Prinz Karneval von Remblinghausen erkoren. Höhepunkt zum Finale wird das „Wildsau-Ballett“ sein. Als Gastverein sind in diesem Jahr die Narren vom Karnevalsverein PuLau Reiste zu Gast.

Weitere Termine schon jetzt vormerken: 8. Februar Kinderkarneval, Schützenhalle Remblinghausen um 14.11 Uhr, 6. Februar Frauenkarneval, Schützenhalle Remblinghausen um 15 Uhr. 14. Februar. „Großer Karnevalsball“, Schützenhalle Remblinghausen um 19.31 Uhr mit Kostümprämierung.