Glückliche Vögel und frühe Narzisse

Den Vögeln im Garten von Markus und Lucia Schulte aus Schmallenberg geht es richtig gut. Neben einem Futterhaus gibt es dort an einigen Stellen selbstgemachte Futterzapfen und Futteräste für die hungrigen Gäste. „Zahlreiche Vögel wie Blaumeisen, Kohlmeisen, Tannnen, Hauben- und Sumpfmeisen, Kleiber, Gimpel und Rotkehlchen tauchten in den vergangenen Tagen in einer Fülle und einer Vielfalt auf, wie wir sie selten erlebt haben“, so die beiden in ihrer Mail. Im Hennepark hinter dem Kreishaus hat unser Leser Christoph Menke in dieser Woche fotografiert. Es sei schon beeindruckend, wie sich der neu gestaltete Flusslauf der Henne bei erhöhtem Pegel verändert, schreibt er dazu. Derweil blüht seit dieser Woche im Garten von Elisabeth Liedtke in Ostwig die erste Narzisse neben den Aurikeln. „Es ist schon verrückt Anfang Januar statt Schneeglöckchen schon die Osterblumen blühen zu sehen“, schreibt sie.

Wenn Sie auch tolle Fotos haben, an deren Schönheit Sie sich nicht allein erfreuen wollen, senden Sie doch auch eine Mail samt Bild und ein paar Zeilen an unsere Redaktion unter meschede@westfalenpost.de.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE