Gabelstapler für Diebstahl missbraucht

Bremke/Bad Berleburg..  Vor einigen Tagen wurde ein Gabelstapler vom Gelände einer Bremker Baufirma an der Straße im Wennetal gestohlen; jetzt ist er wieder aufgetaucht: Als schweres Werkzeug für einen minutiös geplanten Einbruch in eine Firma im Bad Berleburger Stadtteil Raumland. In der Nacht auf Montag stahlen die nach Polizeieinschätzung „professionell agierenden Einbrecher“ dort tonnenschwere Metallplatten im Wert von 250 000 Euro. Die geschädigte Firma setzte eine Belohnung von 5000 Euro aus.

Nächtliches Entladen

In Bremke brachen die Täter den Zaun um das Firmengelände auf und luden den Gabelstapler zwischen Freitagnachmittag, 30. Januar, und Dienstagmorgen, 3. Februar, auf einen Lastwagen. Diesen steuerten sie dann bis Wittgenstein. Bis Montag blieb das Fahrzeug nahe des Schulzentrums „Stöppel“ zwischengeparkt. Die Ermitter des Kriminalkommissariats Bad Berleburg hoffen jetzt, dass Zeugen das Abladen des Staplers sowie die nächtliche Fahrt vom Schulzentrum zu dem metallverarbeitenden Betrieb beobachtet haben. In Berleburg wurden bereits ein verdächtiges blaues Wohnmobil sowie ein silberner Kombi mit dem Kennzeichen EMD (Emden) mit der Tat in Verbindung gebracht.