Feuerwehr schult Viertklässler aus Reiste

Die Brandschutzerzieher.  Thomas Gerhard und Antonius Göddecke von der Löschgruppe Bremke besuchten an zwei Tagen die vierte Klasse der Grundschule Reiste. Am ersten Tag wurden Experimente mit dem Feuer gezeigt, eine Demonstration an dem Rauchhaus und wie man einen Notruf im Ernstfall korrekt absetzt. 26 Kinder unter der Leitung von Britta Halberstadt waren mit Begeisterung dabei. Die Zeit war leider viel zu kurz, so dass am darauf folgenden Tag am Feuerwehrhaus weitere Aktionen folgten. Dort haben die Kinder näheres über die Feuerwehr und deren Geräte erfahren. Sie durften selbstständig das Strahlrohr betätigen und einen Feuerwehrmann komplett mit seiner Schutzkleidung versehen. Höhepunkt war eine Fettexplosion, die mit Hilfe von stark erhitztem Kerzenwachs und mit einem Spritzer Wasser erzeugt wurde. Die Schulleiterin Monika Bonnen mit ihrem Kollegium legen großen Wert auf die Brandschutzerziehung, die gern von der Feuerwehr unterstützt wird.