Feuerwehr rückt zu Martinrea-Honsel aus

Die Einsatzkräfte auf dem Gelände der Firma Martinrea-Honsel: Dort hatte es am Morgen gebrannt.
Die Einsatzkräfte auf dem Gelände der Firma Martinrea-Honsel: Dort hatte es am Morgen gebrannt.
Foto: Oliver Eickhoff
Was wir bereits wissen
Mehrere Einheiten der Feuerwehr aus dem Stadtgebiet Meschede sind am Freitagmorgen zur Firma Martinrea-Honsel ausgerückt. Anwohner hatten dort Rauch gesehen.

Meschede..  In einer Produktionshalle der Firma Martinrea-Honsel hat sich am Freitag in den frühen Morgenstunden ein Brand an der Dachfläche ereignet. Um 5.50 Uhr wurden die Rettungskräfte über die Flammen informiert. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell unter Kontrolle bringen und löschen.

Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Ein Brandermittler der Polizei Hochsauerlandkreis hat am Freitagmorgen mit seinen Nachforschungen zur Brandursache begonnen.

Dabei zeigte, sich dass es in einem Abgasrohr zu einer starken Hitzentwicklung gekommen war, die dann die Dachfolie der Betriebshalle in Brand setzte. Als Ursache für die große Hitzeentwicklung konnte ein technischer Defekt in einem Motor einer Abgasanlage gefunden werden.