Endlich wieder klettern, schwingen und rutschen!

das Außengelände des Montessori-Kinderhauses „Arche“ in Heinrichsthal. „Hurra, endlich wieder klettern, schwingen und rutschen!“ Über das umgestaltete Außengelände freuen sich die Kinder, und mit ihnen die Eltern und Mitarbeiterinnen der „Arche“. Endlich können die Kinder wieder klettern und rutschen – und im kommenden Frühjahr ihre Beete bepflanzen. Gedankt wird Landschaftsarchitekt Klaus Bücker für die ersten Ideen zur Umgestaltung und Planung des Außengeländes, Frank Lahrmann für die Koordination, Ausführung und Umsetzung der Erdarbeiten und Gestaltung, sowie der Firma Felix Müller für die Bepflanzung des Geländes – und den vielen sehr fleißigen und engagierten Eltern und Mitarbeitern der „Arche“ für die tatkräftige Hilfe. Für das kommende Kindergartenjahr gibt es noch Betreuungsplätze für einjährige Kinder in der U3-Gruppe und Plätze für Kinder mit erhöhtem Förderbedarf. Eltern können sich noch in diesem Monat unter 0291 / 51081 melden .

Foto: elke plett