Eine Geschichte über zwei Sauerländer Cliquen

„Wir war’n die 70er“ ist eine Geschichte über zwei Sauerländer Cliquen, die die Musik, die Mode, das Lebensgefühl und das Erwachsenwerden in den 70er-Jahren erleben. Sie beginnt mit dem Sommerhit des Jahres 1970 „In the summertime“. „Hot Love“ und Glämmerrock sind bei den 13-Jährigen angesagt . Mit Deep Purples „Smoke on the water“, den Fahrten zu Konzerten und Musicals wie „Hair“ im legendären Bulli T1 verändern sich die Jugendlichen gewaltig. Die totale Freiheit mit Zukunftsträumen und Lagerfeuerromantik à la Leonard Cohen erlebt man beim zelten in den Sommerferien.

In der zweiten Hälfte der 70er kann auf Feten jeder die Lieder von Udo Lindenberg, Queen und Bob Marley mitsingen. Total verrückt wird es mit der Fahrt zur „Rocky Horror Picture Show“.

Die Geschichte der Jugendlichen handelt von Konflikten mit Eltern, von Freundschaften, Krisen und Zukunftsträumen. Und selbst in ernsten Situationen heitern witzige Dialoge die Story auf.