Ein gemütliches Osterrätsel

Meschede..  Ganz gemütlich geht es diesmal bei unserem Osterrätsel zu. Wir wollen von Ihnen wissen, welches Sofa zu welchem Prominenten gehört. Zu gewinnen gibt es auch diesmal natürlich wieder schöne Preise: Passend für das nahende Frühjahr und den kommenden Sommer verlosen wir drei Sonnenklappstühle mit jeweils einer Überraschungstasche unter allen, die uns die richtige Lösung zuschicken.

Mit dabei bei unserem Ratespiel sind:
Pfarrer Georg Schröder: Dechant des Dekanats Hochsauerland-Mitte.
Andreas Sievering: Geschäftsführer des Abenteuerlandes Fort Fun
André Wiese: Vorsitzender der Werbegemeinschaft „Meschede aktiv“
Tom Astor: Country-Star aus Schmallenberg
Georg Freiherr von Weichs: Engagierter Esloher Christdemokrat, der sich unter anderem sowohl im politischen wie auch im sozialen Bereich einen Namen gemacht hat.

Und hier gibt es die Hinweise, die Sie am Ende zu einem duftenden Lösungswort führen werden:

1.Viel sitzt er nicht auf seinem Sofa. Dafür ist er zu viel unterwegs. Er organisiert Veranstaltungen und sorgt dafür, dass die Kehlen seiner Kundschaft nicht trocken werden. Ehrenamtlich setzt er sich für die Kaufleute in seiner Stadt ein. Der zweite Buchstabe seines Vornamens sollte Sie der Lösung ein Stück näher bringen.

2.Der Mann, der nach verdientem Feierabend auf diesem Sofa Platz nimmt, sorgt tagsüber unter anderem dafür, dass mutige Menschen ungemütlich durchgeschüttelt werden. Er ist glücklich, wenn andere vor Vergnügen schreien. Notieren Sie sich den fünften Buchstaben seines Vornamens.

3. Auf diesem Sofa macht es sich abends ein Mann vor dem Fernseher gemütlich, der sich in seinem neuen Zuhause erst vor einiger Zeit eingerichtet hat. Aus beruflichen gründen musste er einige Orte weiterziehen. Benötigt wird diesmal der erste Buchstabe des Nachnamens.

4. Dieses Sofa steht in einem altehrwürdigen Haus und gehört einem Mann, der erst kürzlich mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden ist. Der Landrat sagt über ihn, er sei ein Synonym für das Sauerland. Notieren Sie den dritten Buchstaben des Vornamens.

5.Allzu oft kann es sich der Besitzer dieses Sofas darauf nicht bequem machen. Er ist nämlich ein gefragter Mann. Wer ganz genau hinschaut, kann auf dem Foto des Sofas sein wichtigstes Arbeitsgerät erkennen. Wenn Sie sich den letzten Buchstaben des Nachnamens notieren, sind Sie fast am Ziel.

Richtige Reihenfolge

Wenn Sie alles richtig gemacht haben, müssen Sie Ihre fünf gesammelten Buchstaben nur noch in die richtige Reihenfolge bringen. Das heißt: Sie müssen ein Wort daraus bilden.

Wir wünschen viel Spaß und drücken die Daumen!