Das aktuelle Wetter Meschede 16°C
Schützenfest

Ehrung für Albert Müller

Zur Zoomansicht 01.07.2012 | 09:12 Uhr
Foto: WP Peter Beil

Stellvertretender Kreisoberst Reinhard Schauerte ehrte Albert Müller.

„Im Namen unseres Kreisoberst Addi Grooten möchten wir, Dietmar Döring, Bernhard Linn vom Stadtverband Schmallenberg und ich, sie alle hier beim Schützenfest in Gleidorf begrüßen,“ sagte der stellvertretende Kreisoberst Reinhard Schauerte. Damit war klar, heute wird ein hochverdientes Mitglied des Schützenvereins von 1920 geehrt. Als Reiner Schauerte, Albert Müller und seine Ehefrau Walburga zu sich bat, war die Überraschung sehr groß. „Es hat mich schon sehr überrascht so geehrt zu werden“, war die erste Reaktion des Jubilars. Auch Ehefrau Walburga Müller stand mit versteinerter Miene da und konnte das Geschehen nicht fassen

Peter Beil

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
König aus Löllinghausen
Bildgalerie
Fotostrecke
Hanno Berens regiert
Bildgalerie
Schützenfest Grevenstein
Martin Fuchs regiert Bad Fredeburg
Bildgalerie
Schützenfest
Live am See
Bildgalerie
Konzert
Gute Stimmung
Bildgalerie
Lampionfest
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Bergung der "Costa Concordia"
Bildgalerie
Havarie
Tipps für den Hochsommer
Bildgalerie
Sommer
Badeverbot in der Ostsee
Bildgalerie
Warnung
Die Top-Verdiener Hollywoods
Bildgalerie
Stars
Schützenfest: Der Montag mit Festzug
Bildgalerie
Schützenfest in Balve
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
RWO - 1. FC Bocholt
Bildgalerie
Fußball
Zoo-Olympiade im Tierpark
Bildgalerie
Sommerferien
Ausstellung zeigt Paparazzi-Aufnahmen
Bildgalerie
Ausstellung
72 Hour Interactions
Bildgalerie
Witten
Karnevalsmuseum
Bildgalerie
Brauchtum
Facebook
Kommentare
Fotos und Videos
Schützenfest in Westfeld
Bildgalerie
Schützenfest
Brachter Schützenkaiser ist Gerd Roß
Bildgalerie
Schützenfest
Schulte ist Kaiser in Westfeld
Bildgalerie
Kaiserschießen
Schalke-Fans im Sauerland
Bildgalerie
Schalke
Aus dem Ressort
Baum stürzt auf Radfahrer - Mescheder stirbt im Krankenhaus
Tödlicher Unfall
Ein abgeknickter Baum stürzte am Dienstag auf einen Radfahrer aus Meschede. Seine Kopfverletzungen waren so schwer, dass der 66-Jährige später im Krankenhaus verstarb. Der tragische Unfall geschah auf dem Radweg zwischen Wenholthausen und Meschede-Berge. Vermutlich war der Baum morsch.
Ein ganzes Dorf freut sich aufs Wochenende
Jubiläum
Der Ort Beisinghausen blickt an diesem Wochenende auf seine 700-jährige Geschichte zurück. Erstmalig fand „Bosinchhusen“ (Beisinghausen) im Jahr 1314 seine urkundliche Erwähnung. Grund genug für die Dorfgemeinschaft, am kommenden Sonntag, 27. Juli, ein zünftiges Dorffest zu feiern.
Das Vereinsleben bereichern
Jugendarbeit
Beim TuS Nuttlar fand jetzt zum ersten Mal ein richtiger Jugendtag statt, an dem die Kinder und Jugendlichen des Sportvereins eine eigene Interessensvertretung wählten.
Über den SGV Anschluss in der neuen Heimat gefunden
Wandern
Die Sauerländer sind stur. Im Sauerland findet man keinen Anschluss. Vorurteile oder Tatsachen?
Polizei ist nur selten wegen Drogen an Mescheder Schulen
Drogen
Drogen sind an Mescheder Schulen, wie an anderen Schulen auch, ein Thema - aber bis jetzt ist Kriminalhauptkommissar Uli Steinrücke, Leiter des Kriminalkommissariats 1, während seiner Arbeit noch nicht oft damit konfrontiert worden.