Dorfverein gewinnt Zukunftspreis

Schmallenberg..  Die Überraschung ist genauso groß gewesen wie die Spannung: Der Sieger der Zukunftsoffensive der Volksbank Bigge-Lenne ist der Dorfverein Hawerland. Damit geht die höchste Auszeichnung des Vereinswettbewerbs mit einem Preisgeld in Höhe von 5000 Euro an die Gemeinschaft von sieben kleinen Orten.

Gala in der Stadthalle

Mehr als 500 Vereinsvertreter aus dem Kreis Olpe und dem Hochsauerlandkreis waren zur Zukunftsgala der Volksbank in die Stadthalle gekommen. Immerhin wurden insgesamt über 60 000 Euro an die Vereine überreicht.

Unter dem Motto „Unser Verein auf dem Weg in die Zukunft“ hatten sich insgesamt 136 Vereine aus den Bereichen Kultur und gesellschaftliches Engagement vorgestellt und zukunftsweisende Projekte präsentiert. Michael und Bernd Griese aus dem Vorstand der Bank zeigten sich von der Qualität und Kreativität der Einsendungen überwältigt – und nicht zuletzt von der Resonanz: 8000 Personen hatten ihre Stimme beim Online-Voting abgegeben.

Mehr als 8000 Stimmen

„Die Preisgelder sind eine Anschubfinanzierung, um in Zeiten des demografischen Wandels das Vereinsleben weiter aktiv gestalten und die Lebensqualität in unserer Region weiter fördern zu können“, erklärte Michael Griese. Am Ende entschieden die über 8000 Stimmen im Netz und eine Fachjury an zwei Sitzungsabenden, bestehend aus Journalisten und Fachleuten aus den Bereichen Kultur und Musik über die Platzierungen der Teilnehmer.

Auf den Plätzen Zwei (4000 Euro) und Drei (3000 Euro) folgten der Musikverein „Harmonie“ Dünschede und der Tambourkorps Altenhundem, zwei Vereine aus dem Kreis Olpe. Über Summen im vierstelligen Bereich und eine Kurzvorstellung im Rampenlicht durften sich darüber hinaus sieben weitere Vereine auf den Plätzen Vier bis Zehn freuen: Musikverein Grevenbrück, Junger Chor „TonArt“ Meggen, Bäderverein Siedlinghausen, Tanzgarde Züschen, Frauenchor Lenhausen, Musikverein Berghausen und die Schützengesellschaft Attendorn.