Das aktuelle Wetter Meschede 0°C
Nachrichten aus Meschede, Eslohe, Bestwig und Schmallenberg

Die i-Männchen des nächsten Jahres jetzt anmelden

28.10.2012 | 17:19 Uhr

Schmallenberg. Jetzt wird es Zeit für die Anmeldung der Lernanfänger 2013/14 bei den Grundschulen der Stadt Schmallenberg. Die Grundschulen nehmen in der Woche vom 5. bis 9. November die Anmeldungen der Schulanfänger für das Schuljahr 2013/14 entgegen.

Schulpflichtig werden zu Beginn des Schuljahres 2013/14 die Mädchen und Jungen, die in dem Zeitraum vom 1. Oktober 2006 bis zum 30. September 2007 geboren sind und damit bis einschließlich 30. September 2013 das 6. Lebensjahr vollenden.

Die Schulleitungen der Grundschulen bitten dringend darum, das Kind zur Anmeldung persönlich mitzubringen. Außerdem wird die Geburtsurkunde des Kindes benötigt.

Die Stadt Schmallenberg hat alle Erziehungsberechtigten persönlich angeschrieben und Informationen zur Anmeldung der Schulanfängerinnen und Schulanfänger 2013/14 übersandt.

Die Wahl der Grundschule und der Schulart (Gemeinschaftsgrundschule oder Bekenntnisgrundschule) steht den Erziehungsberechtigten frei. Nach dem Schulgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen hat jedes Kind einen Anspruch auf Aufnahme in die seiner Wohnung nächstgelegene Grundschule der gewünschten Schulart in seiner Gemeinde, sofern dies im Rahmen der Aufnahmekapazität möglich ist.

Anträge auf vorzeitige Einschulung für die Kinder, die nach dem 30. September 2007 geboren und schulreif sind, können bei der zuständigen Grundschule gestellt werden.

Folgende Anmeldetermine werden durch die Schulen angeboten:

Katholische Grundschule Schmallenberg, Ringstraße 18, Petra Klein (Tel.: 02972/47233): Dienstag, 6. November, Donnerstag, 8. November; Termine nach Vereinbarung.

Katholische Grundschule Bad Fredeburg, Schulstraße 3, Petra Sonntag (Tel.: 02974/83650).

Bad Fredeburg: Montag, 5. November, 9 Uhr bis 12 Uhr, 14 Uhr bis 16 Uhr.

Kirchrarbach: Dienstag, 6. November, 14 Uhr bis 16 Uhr.

Kath. Grundschule Oberkirchen, Zur Lüttmecke 3, Jürgen Kotthoff (Tel.: 02975/328), Donnerstag, 8. November, Freitag, 9. November, Termine nach Vereinbarung.

Katholische Grundschule Fleckenberg, Latroper Straße 18, Peter Bonnen, (Tel.: 02972/47583): Donnerstag, 8. November, Termine nach Vereinbarung.

Katholische Grundschule Berghausen, Berghausen Nr. 2, Anja von Fürstenberg, (Tel.: 02972/48171): Donnerstag, 8. November, Termine nach Vereinbarung.

Gemeinschaftsgrundschule Bödefeld, Mutter-Teresa-Platz 4, Burkhard Hoischen, (Tel.: 02977/206): Montag, 5. November, Termine nach Vereinbarung.

Gemeinschaftsgrundschule Dorlar, Hauptstraße 3, Andrea Brickwede, (Tel.: 02971/86488): Dienstag, 6. November, Termine nach Vereinbarung.

Gemeinschaftsgrundschule Gleidorf, Kirchstraße 2, Dorothée Kramer, (Tel.: 02972/47182): Montag, 5. November, Termine nach Vereinbarung.



Kommentare
Aus dem Ressort
Reichtum der Orte und Dörfer
Jahrbuch vorgestellt
Munter ging es diesmal bei der Präsentation des „Jahrbuchs 2014“ vom Bestwiger Heimatbund zu.
Auch 2015 wieder eine Vollsperrung in Winkhausen
Verkehr
„Die Fahrbahn ist drin“, sagt Heribert Störmann, Bauamtsleiter der Stadt Schmallenberg zum Stand der Bauarbeiten in Winkhausen. Damit sei der Winterbetrieb gesichert. Das heißt, dass die Vollsperrung der Bundesstraße in den Wintermonaten aufgehoben werden und der Verkehr dann wieder durch Winkhausen...
Mescheder Tanzgarde schneidert Kostüme selbst
Jugend
Nach zehn Jahren haben die Tänzerinnen der KG Blau-Weiß Meschede-Nord endlich neue Kostüme - zum Großteil sind sie selbst genäht und verziert. So sparten sie rund 4500 Euro.
Pfarrgemeinderat St. Walburga Meschede ist erneut ohne Vorsitzende
Kirche
Zum zweiten Mal innerhalb von 15 Monaten muss sich die Pfarrgemeinde St. Walburga einen neuen Vorsitzenden für ihren Pfarrgemeinderat suchen. Nach Christoph Söbbeler im August 2013 hat nun auch Dr. Susi Bonk das Handtuch geworfen.
Caritas: Integration als gemeinsame Aktion fördern
Asylbewerber
Nach dem Abendgebet haben sich ca. 40 Personen im Franz-Stock-Haus versammelt, um an dem Informations- und Diskussionsabend der Caritas zum Thema „Flüchtlinge und Asylbewerber in Bad Fredeburg – wie können wir helfen?“ teilzunehmen.
Fotos und Videos
Rums-Bums
Bildgalerie
Fotostrecke
Schacka & Söhne
Bildgalerie
Konzert
Der erste Schnee in Winterberg
Bildgalerie
Wintersport