Die Entwicklung in Zahlen in den vergangenen 30 Jahren

Die Nutzfläche des Grafschafter Krankenhauses hat sich von 5108 Quadratmetern (im Jahr 1985) auf 18 275 Quadratmeter (Stand heute) erweitert, also fast vervierfacht.

Interessant ist auch der Blick auf die Patientenzahlen: 1290 Patienten mit einer Verweildauer von etwa 30 Tagen gab es 1985, im Jahr 2014 waren es 6970 Patienten – die Verweildauer betrug ca. sieben Tage.

269 Betten hat die Klinik in Grafschaft aktuell, davon sind 187 Betten im Bettenbedarfsplan NRW für die Akutmedizin genehmigt. 190 Betten gab es am Grafschafter Krankenhaus, als Werner Ernst 1985 anfing.