Dampftage am Wochenende

Das Esloher Museum lädt für das kommende Wochenende, 30. und 31. Mai, wieder zu seinen Dampftage ein. Zahlreiche Maschinen stehen an diesen Tagen unter Dampf, Motoren rattern, alte Trecker tuckern vor sich hin. Mit der Museumsbahn kann man Runden durch das beschauliche Salweytal ziehen. Dazu kommen Modell-Ausstellungen im Museum.

Die größte Modell-Ausstellung bietet Stefan Huvendiek, der eigens aus Adelberg bei Stuttgart anreist. Er präsentiert eine spezielle Wilesco-Ausstellung. 24 stationäre und 18 mobile Dampf-Modelle aus der Produktionsstätte in Lüdenscheid füllen den Eberhard-Koenig-Saal. Auf dem Obergraben des ehemaligen Industriegeländes ziehen Dampfschiff-Modelle ihre Bahnen. Hier können Klein und Groß die Steuerung der detailgetreuen Schiffchen übernehmen.

Für die ganz Kleinen gibt es Spiel und Spaß mit dem Fridolin-Spielmobil. Wer es eindrucksvoller mag, sollte die Vorführungen am Sägegatter nicht verpassen. Hier werden wie anno dazumal Baumstämme zu Brettern verarbeitet. Handwerker zeigen Drechselarbeiten und Schmiedekunst. Zudem spielt am Sonntagnachmittag von 14 bis 16 Uhr das Blasorchester St. Peter und Paul. Frische Waffeln, Erbsensuppe, Allerlei vom Grill und Esselbräu laden zum Verweilen auf der idyllischen Anlage ein. Die Besucher werden darauf hingewiesen, die Hinweisschilder zu den empfohlenen Parkplätzen zu beachten. Fahrer von Oldtimern erhalten freien Eintritt.