Das aktuelle Wetter Meschede 14°C
Nachrichten aus Meschede, Eslohe, Bestwig und Schmallenberg

Da steckt Leben drin

30.09.2012 | 15:10 Uhr

Bestwig. Zwei Stunden lang gibt es am Freitag, 5. Oktober, „Kino für Kopf und Herz“. Dann laden die Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel von 20 bis 22 Uhr zum zweiten Mal zu einer Bibelerzählnacht ein. Dabei werden die während der vergangenen Monate ausgebildeten Bibelerzähler in der Dreifaltigkeitskirche des Bergklosters Bestwig aus der Heiligen Schrift erzählen. Und zwar an vier verschiedenen Orten der Klosterkirche.

„Wir lesen nicht vor. Wir spielen kein Theater. Wir halten keine Predigt. Wir erzäh-len. Ohne festen Text und ohne Spickzettel, aber mit Leidenschaft und Tempera-ment“, erläutert Schwester Maria Ignatia Langela, die die zertifizierte Ausbildung zum Bibelerzähler begleitet hat.

In den biblischen Geschichten stecke das ganze Leben: Liebe und Neid, Trauer und Wut, Sehnsucht und Begeisterung. Fortbildungsleiter Pfarrer Dirk Schliephake: „Wir wollen erreichen, dass man denkt: Diese spannenden Geschichten muss ich doch selbst wieder einmal lesen.“

„Geschichten von heute“

So schildern die Erzähler beispielsweise, wie Barabbas die Kreuzigung Jesu erlebt, was Jona von Gottes Barmherzigkeit in Ninive hält oder wie Kain den Mord an seinem Bruder Abel rechtfertigt.

„In der Bibel stehen keine Geschichten von gestern, sondern für heute“, sagt Schwes-ter Maria Ignatia. Der lebendige Vortrag helfe, die Themen und die Ereignisse in die Gegenwart zu holen: „Erzählen ist eine Brücke von einer Welt in die andere. Sie stellt Verbindungen her: Zu denen, die vor uns gelebt, geglaubt und gehofft haben. Erzählen ist Kino im Kopf und im Herz.“

Eingeladen sind Erwachsene und Kinder. Der Eintritt ist frei. Zwischendurch werden Brot und Wasser gereicht.



Kommentare
Aus dem Ressort
Mit der Ramsbecker Grubenbahn in die Bergbau-Geschichte
WP-Familientag
Geführte Wanderungen, eine Einfahrt ins Erzbergwerk und die Suche nach Schätzen - es gab viel zu erleben beim WP-Familientag im Sauerländer Besucherbergwerk in Ramsbeck.
Gelungenes Jubiläumsfest auf dem Wilzenberg
Schmallenberg
Es war eine rundherum gelungene Feier, die den 125 Jahre alten Turm auf dem Wilzenberg am Sonntag angemessen würdigte. So viele Menschen auf einmal hatte der Wilzenberg schon lange nicht mehr gesehen, da waren sich die zahlreich erschienenen Besucher einig.
Für den Eierkocher zum Elektroschrott nach Meschede-Enste
Müll
Seit 2006 sind die Bürger verpflichtet, ihren Elektroschrott in Enste am Bauhof zu entsorgen. Das tun sie gewissenhaft.
WIM-Premiere - Was Pilot Klimmer am Ballonfahren fasziniert
WIM-Interview
Bernd Klimmer nimmt nach 15 Jahren zum ersten Mal mit einem eigenen Ballon als Pilot an der Warsteiner Montgolfiade teil. Vorher war er Fahrgast und WIM-Fan. Der 46-jährige ist in Meschede-Wehrstapel zu Hause und arbeitet als Mechaniker in dem Fuhrpark eines großen Entsorgungs-Unternehmens.
Esloher pilgern zur Wallfahrtsbasilika nach Werl
Kirche
200 Pilger aus Eslohe und den umliegenden Orten haben sich auf den Weg zur Wallfahrtsbasilika nach Werl gemacht. Entweder mit dem Rad, zu Fuß – ab Neheim (16 km), oder mit dem Bus.
Fotos und Videos
Küppelfest Freienohl
Bildgalerie
Premiere auf Pausenhof
Wilzenberg-Turm
Bildgalerie
Fotostrecke
Bergbau erleben
Bildgalerie
WP-Familientag
"25 Jahre "Bödefeld Delikat"
Bildgalerie
Fotostrecke