Das aktuelle Wetter Meschede 9°C
Fracking

Bürgerinitiative sammelt 10.460 Unterschriften gegen Fracking

18.09.2012 | 12:55 Uhr
Bürgerinitiative sammelt 10.460 Unterschriften gegen Fracking
Birgit Hesse hat die Unterschriften an Johannes Remmel übergeben.Foto: Privat

Meschede/Düsseldorf.   Die Bürgerinitiative gegen Gasbohrungen im HSK (BIGG) hat im Düsseldorfer Landtag ihre Petition gegen Fracking an Umweltminister Johannes Remmel zur Weitergabe an den Petitionsausschuss übergeben.

Die Bürgerinitiative gegen Gasbohrungen im HSK (BIGG) hat einen, wie sie selbst schreibt, „ersten wichtigen Schritt“ geschafft. Gaby und Herbert Hesse sowie Lydia Wilmers und Mechthild Thoridt haben im Düsseldorfer Landtag ihre Petition gegen Fracking an Umweltminister Johannes Remmel zur Weitergabe an den Petitionsausschuss übergeben. Die Mescheder erfuhren, dass der Abgeordnete Herbert Goldmann von den Grünen, Mitglied im Petitionsausschuss, für ihre Petition der „Berichterstatter“ sein wird. Herbert Hesse: „Johannes Remmel übernahm dann die Petition, wobei er an den Kopien der 10 460 Unterschriften schon ganz schön zu schleppen hatte.“

In der Petition heißt es unter anderem: „Wir, die Bürger und Bürgerinnen des Hochsauerlandkreises, lehnen mit großer Zahl „hydraulic fracturing“ (Fracking) als eine Methode der Gasgewinnung entschieden ab. Sämtliche kommunale Parlamente, (Kreistage, Stadt- und Gemeinderäte) haben sich in entsprechenden Resolutionen eindeutig gegen Fracking ausgesprochen.“ Im weiteren Verlauf des Textes verweisen sie auf die Gründe, die ihrer Meinung nach gegen das Fracking sprechen. Sie fürchten gravierende negative Auswirkungen für Natur, Umwelt und die Menschen, da zum Teil hoch toxische Chemikalien in die Erde gepumpt würden, um das Gas aus dem Gestein zu lösen. Weiter sehen sie Gefahren für das Trinkwasser und den Tourismus im Sauerland.



Kommentare
Aus dem Ressort
Neun Kühe tot -  Blitzschlag in Schmallenberg-Grafschaft
Tierdrama
Drei Kühe und sechs Rinder sind bei den schweren Gewittern im Schmallenberger Ortsteil Grafschaft am vergangenen Wochenende vom Blitz erschlagen worden. Ein herber Verlust für den betroffenen Biolandwirt. Die Schrittspannung durch die Blitze gilt als Ursache für das Tierdrama im Hochsauerland.
Hüttengaudi in der Velmeder Schützenhalle
Verlosung
Die Velmeder Schützen­halle wird am kommenden Samstag, 27. September, bei der Hüttengaudi der Schützenbruderschaft in einem bunten Oktoberfestgewand erstrahlen. Musikalisch werden die Original Hippellänger durch den Abend führen - eine Formation die schon seit mehr als zehn Jahren auf Oktoberfesten...
Wenn der Wespenbussard der Windkraft im Wege steht
Windräder
Es ist nicht so einfach, Atomkraftwerke abzuschalten und dafür Windräder aufzustellen. Möglicherweise ist der Wespenbussard im Weg. Oder der Schwarzstorch. Oder das Landschaftsbild. Gutachten für das Stadtgebiet Meschede zeigen den Aufwand, der betrieben werden muss, bis sich die Rotoren drehen.
Rettung aus den Tiefen des Bergwerks
Übung
Es sollte eigentlich ein gemütlicher Tauchgang werden. Doch plötzlich klagt einer der beiden Männer über einen stechenden Schmerz in der Herzgegend – letzte Option: auftauchen. Einer der fünf Notauftauchplätze kann erreicht werden, der gesunde Taucher kehrt zurück und alarmiert die Tauchaufsicht....
Grevenstein beschließt Jubiläumsjahr
Jubiläum
Zum Abschluss des großen Jubiläumsjahres 2014 hat Grevenstein seine 700-jährige Geschichte als Stadt gefeiert, die mit der Verleihung der Stadtrechte 1314 begann. In der Schützenhalle ging es am Sonntag mittelalterlich zu.
Fotos und Videos
Nachtschwärmer unterwegs
Bildgalerie
Fotostrecke
Schwammklöpper-Markt
Bildgalerie
Fotostrecke
700 Jahre Grevenstein
Bildgalerie
Fotostrecke
Küppelfest Freienohl
Bildgalerie
Premiere auf Pausenhof