Brass im Kirchenraum der Abtei Königsmünster

Das „Venezuelan 7/4 Ensemble“ und Ines Schüttengruber sind am Donnerstag, 27. Oktober, um 19.30 Uhr, zu Gast in der Abtei Königsmünster in Meschede. Die sieben „Konquistadores“ aus Südamerika sprühen vor Talent, Temperament und Tatendrang. Ausgebildet sind sie im berühmten musikpädagogischen Programm „El Sistema“. In Meschede treten sie im eindrucksvollen Kirchenraum der Abtei auf. Hier präsentieren sie ein taufrisches Werk ihres Landsmannes Tarcisio Barreto. Der Komponist und Dirigent schrieb eine „Hommage“ auf eine Weltkulturerbestätte: das Klosterstift Melk an der Donau. Dort war 2015 die Welturaufführung – durch das „7/4 Ensemble“. Als weitere Ohrschmeichler gibt es viel (süd)amerikanisches: von Piazolla bis „Somewhere over the Rainbow“. Nach dem Konzert erwartet die Besucher eine Auswahl an Abteispezialitäten (im Eintrittspreis enthalten). Eintritt: Erwachsene zahlen 27 Euro (Abendkasse 30 Euro), Jugendliche 15 Euro (Abendkasse 18 Euro).

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE