Blitzmarathon am 16. April

Meschede..  Der Blitzmarathon geht in eine neue Runde. Die Polizei bereitet sich auf den dritten bundesweiten Blitzmarathon vor, der am Donnerstag, 16. April, um 6 Uhr morgens innerhalb der Kampagne „Respekt vor Leben - Ich bin dabei“ starten wird.

Neben allen Bundesländern beteiligen sich diesmal auch eine Vielzahl an europäischen Staaten an der 24-stündigen-Aktion gegen überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit.

Geschwindigkeit ist und bleibt laut Polizei der Killer Nummer 1 im Straßenverkehr. Dies habe sich wieder in den landesweiten, aber auch in den regionalen Verkehrsunfallzahlen für das Jahr 2014 niedergeschlagen. Im Hochsauerlandkreis waren im abgelaufenen Jahr 18 Tote bei Verkehrsunfällen zu beklagen. Neun dieser Unfälle und damit 50 Prozent sind auf die Ursache Geschwindigkeit zurückzuführen.

Thema in den Fokus rücken

Die Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis möchte das Thema überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit wieder in den Fokus der Öffentlichkeit rücken. Bis zum 7.April ist auf dem Internetauftritt der Kreispolizeibehörde eine Liste mit Messstellen eingestellt. Die am häufigsten „bevoteten“ 40 Messstellen werden in der 24-stündigen-Aktion am 16. und 17. April zu Messstellen, an denen die Polizei dann die gefahrenen Geschwindigkeiten überprüfen wird.

Die Seite mit dem Voting ist unter www.hochsauerlandkreis.polizei.nrw.de erreichbar.