Besondere Ehrungen beim MGV Concordia

Eversberg..  Seinen traditionellen Ehrungsabend feierte der MGV Concordia Eversberg jetzt im Vereinsgasthaus Scheer. Der Vorsitzende Bernd Wagner begrüßte die Ehefrauen und Partnerinnen der Sänger und bedankte sich im Weiteren besonders für das Engagement der Sänger im vergangenen Jahr. Mit besonderer Freude konnte Bernd Wagner die Mitglieder Hartwig Kotthoff, Thomas Fildhaut und Erhard Kotthoff für außergewöhnliche Verdienste ehren.

Hoch geschätzter Vorsitzender

Hartwig Kotthoff wirkte 20 Jahre erfolgreich als 1. Vorsitzender. In seine Amtszeit fiel beispielsweise die Organisation des 175-jährigen Vereinsjubiläums 2007 oder das beeindruckende Openair-Konzert Rathausserenade im Jahr 2012. Sein kooperativer Führungsstil machte Kotthoff bei den Sängern und über die Grenzen des Vereins hinaus zu einem hoch geschätzten und beliebten Vereinsvorsitzenden. Kotthoff wurde aufgrund seiner außergewöhnlichen Verdienste für den MGV folgerichtig zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Besonderer Dank galt auch Thomas Fildhaut, der seit nunmehr 25 Jahren den Dirigentenstab fest in der Hand hält. In dieser Zeit hat sich der Chor ein großes Repertoire an zeitgemäßer Chorliteratur erarbeitet, ohne das Altbewährte hinter sich zu lassen. Wagner ermunterte Fildhaut mit einem leichten Augenzwinkern die musikalischen Geschicke des Chores für weitere 25 Jahre zu lenken. Für 50 Jahre aktives Singen im Chor wurde Erhard Kotthoff ebenfalls unter großem Beifall geehrt. Erhard Kotthoff ist Sänger im 1. Bass und hatte mehrere wichtige Funktionen im Chor inne. Erhard Kotthoff ist immer noch unermüdlich für den Chor im Einsatz, sei es bei den jährlichen Karnevalssitzungen des MGV oder bei der Organisation weiterer Veranstaltungen.

Wirken Revue passieren lassen

Für jeden der Jubilare fand Wagner passende Worte und ließ deren Wirken für den MGV in kurzen Zeitschleifen Revue passieren. Alle drei hätten die Geschicke des MGV in besonderer Weise entscheidend geprägt.