Berufsfelder erkunden im Familotel Ebbinghof

Schmallenberg..  Einen abwechslungsreichen Berufsfelderkundungstag im Familotel Ebbinghof haben vier Realschülerinnen (8. Klasse) erlebt. Nach der Ankunft ging es direkt zu den von den Schülerinnen ausgewählten Abteilungen: Reitstall, Kinderbetreuung, Service und Hauswirtschaft. Dort durften alle selber tatkräftig mitanpacken: Ponys beim Kinderreiten führen, Tische eindecken, Betten mitbeziehen oder mit Kleinkindern Ketten und Armbänder gestalten.

Ermittlung eigener Interessen

Solche Berufsfelderkundungen sollen Schüler ab der achten Klasse Berufsorientierung geben. Voraussetzung ist eine eintägige Potenzialanalyse zur Ermittlung eigener Interessen und Schwerpunkte. Die Berufsfelderkundungen sind Teil des neuen Übergangssystems, das in NRW unter dem Motto „Kein Abschluss ohne Anschluss – Übergang Schule – Beruf in NRW“ flächendeckend eingeführt wird. Anhand der Ergebnisse der Berufsfelderkundungen können die Schüler das Betriebspraktikum in der 9./10. Klasse leichter auswählen.