Benefiz-Show für Nepal

Meschede..  Unter dem Titel „Summersteps - Tanzen für Nepal“ bringt die Tanzetage in Meschede am Sonntag, 31. Mai, ihre Tänzerinnen und Tänzer in zwei mitreißenden und abwechslungsreichen Shows in der Stadthalle in Meschede auf die Bühne.

Im ersten Teil wird das Tanzstück „Traumreisen GmbH“ präsentiert, in dem Familie Reisig in einen interaktiven Reisekatalog gelangt. Mit einem Dance-Mix aus den Bereichen Ballett, Hip Hop, Kindertanz, Jazzdance und Moderndance wird der zweite Teil der Aufführung komplettiert. Leider haben nicht alle Menschen das Glück, von Reisen träumen zu können, sondern fürchten um ihre Existenz. Deshalb ließ das furchtbare Erdbeben in Nepal die Idee in der Tanzetage wachsen, die „Summersteps“ als Benefizveranstaltung laufen zu lassen.

Zur Armut kommt die Not hinzu

Der Mescheder Michael Auras, der mit dem Reiseveranstalter Kurt Michel aus Augsburg einst das Land besuchte, war von der Lebensweise der Asiaten fasziniert, aber gleichzeitig von ihrer Armut bewegt. „Jetzt kommt zu all der Armut die Not und das Leid durch das schreckliche Erdbeben hinzu“, sagt Auras. Deshalb liegt es ihm besonders am Herzen, den bekannten Familien in Nepal nach diesem Unglück direkt zu helfen, die Familienmitgliedern und Haus verloren haben.

Wer dieses Projekt als Sponsor unterstützen möchte, wendet sich bitte direkt an die Tanzetage in Meschede. Der gesamte Erlös fließt, nach Abzug der Unkosten, an das private Hilfsprojekt „Das kleine Licht“ von Swen Kösters und an die Aktion „Deutschland hilft“.