Das aktuelle Wetter Meschede -2°C
Jahr der Kirchenmusik

Beeindruckendes Kunstwerk in Christuskirche

29.09.2012 | 14:00 Uhr
Funktionen
Beeindruckendes Kunstwerk in Christuskirche
Der Ausschnitt einer Tafel des Kunstwerks in der Christuskirche in Schmallenberg.Foto: Laura Mock

Schmallenberg. Es war „wie jeden Tag Geburtstag haben“, erzählt Christine Liedtke, „als zum Schluss fast täglich fertig gestaltete Noten bei mir ankamen.“ Im Jahr der Kirchenmusik ist in der evangelischen Kirchengemeinde ein beeindruckendes Kunstwerk entstanden. Das Ergebnis – 198 Noten auf zwei großen Tafeln und eine 32-seitige Broschüre zum Werk – war so nicht geplant, als nach den Osterferien die Noten-Rohlinge verteilt wurden.

„Der jüngste Teilnehmer ist zwei Jahre alt, der älteste 78“, erzählt Christine Liedtke. Auch Schüler vom Gymnasium – katholische wie evangelische –, die Christine Liedtke unterrichtet, wollten mitmachen.

Erst als alle Noten – bunt bemalt, beklebt mit Pailletten, aus Papier, aus Holz oder in den Farben des BVB – bei der Schulpfarrerin eingegangen waren, hat sie daraus ein Lied komponiert. Mit vielen Helfern wurde dieses dann auf zwei Tafeln in der Christuskirche aufgehängt. „Wir wollten erst nur eine Tafel machen – aber dann haben wir so viele schöne Noten bekommen.“ Feierlich enthüllt wurde das Kunstwerk bereits an Pfingsten.

„Als es dann so schön wurde, das hat mich einfach umgehauen“, so Christine Liedtke. Nicht nur bei ihr, sondern auch in der Gemeinde kam der Wunsch auf, die Entstehung in einer Broschüre festzuhalten. Auf 32 Seiten sind Fotos, Stimmen der Künstler zu ihren eigenen Noten und Eindrücke von Schülern vom Gesamtkunstwerk festgehalten. Spenden haben die Erstellung der Broschüre erst möglich gemacht.

Am Sonntag beim Gemeindefest wird die Broschüre dann offiziell vorgestellt und verteilt – kostenlos. „Über Spenden würden wir uns natürlich freuen, dann hätten wir schon einen Grundstock für das nächste Projekt im kommenden Jahr.“ Beim Gemeindefest am Sonntag biete sich außerdem eine gute Gelegenheit für alle Schmallenberger, sich das Kunstwerk in der Christuskirche anzusehen. Bis zum kommenden Frühjahr werden die Noten dort noch hängen.

Laura Mock

Kommentare
Aus dem Ressort
Termin für die Jungschützenparty steht bereits fest
Jungschützen
Die Jungschützen der St.-Antonius-Schützenbruderschaft Ostwig konnten auf ihrer Jahreshauptversammlung auf ein ereignisreiches Jahr 2014...
Bad Fredeburg soll zum modernen Kurort werden
Stadtentwicklung
Experten stellen den Bürgern ihre Pläne für die Umgestaltung des Ortskerns vor. Die Frage nach der Umgehungsstraße bleibt dabei weiter offen.
Eine Chance für heimische Bands
Open Air
Bereits zum dritten Mal veranstalten der TSV Rot-Weiß Wenholthausen und die Freiwilligen Feuerwehr Wenholthausen die Open-Air-Veranstaltung...
Passanten loben Innenstadt
Befragung
Ein „befriedigend“ vergeben Besucher der Innenstadt von Meschede. 2448 Menschen sind dazu befragt worden. Meschede ist attraktiv insbesondere auch für...
„Nach Sandy ist die Panik verständlich“
Hurrikan
Der aus Bonacker stammende New Yorker Architekt Markus Wilmers über die Vorbereitungen der Metropole auf den angekündigten Schneesturm – der dann...
Fotos und Videos
Oberkirchener Schützen feiern 1. Winterball
Bildgalerie
Winterball
Jahrsempfang der Stadt Meschede
Bildgalerie
Fotostrecke
Mahnwache vor Pressehaus Meschede
Bildgalerie
Mahnwache
Begeisterte Fans beim Beatabend
Bildgalerie
Fotostrecke
article
7143526
Beeindruckendes Kunstwerk in Christuskirche
Beeindruckendes Kunstwerk in Christuskirche
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-meschede-eslohe-bestwig-und-schmallenberg/beeindruckendes-kunstwerk-in-christuskirche-id7143526.html
2012-09-29 14:00
Nachrichten aus Meschede, Eslohe, Bestwig und Schmallenberg