Aktionstag in der Mescheder Innenstadt

In der Mescheder Innenstadt.  hat jetzt ein Aktionstag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung stattgefunden. Organisiert wurde er von der Behinderteninteressenvertretung (BIV). Sie setzt sich unter anderem dafür ein, dass die Bedürfnisse von behinderten Menschen in öffentlichen Bereichen berücksichtigt werden. Ziel des gesamten Aktionstages war es, die Menschen auf die Gleichstellung von Behinderten aufmerksam zu machen und weitere soziale Angebote aufzuzeigen - wie zum Beispiel den ambulanten Hospizdienst „Sternenweg“ des Sozialwerks St. Georg und die Selbsthilfegruppen im Hochsauerlandkreis mit dem „Selbsthilfe-Mobil“. Mit Live-Musik der Band „Blind Foundation“ und einem Waffelbacken des Marcel-Callo-Hauses lockte die BIV viele Besucher an ihren Stand. Foto: Verena Köster