Das aktuelle Wetter Meschede 2°C
Gesundheit

25 Mescheder nach Zugfest an Salmonellen erkrankt

21.08.2012 | 11:00 Uhr
25 Mescheder nach Zugfest an Salmonellen erkrankt
25 Zugfest-Teilnehmer der Mescheder St.-Georgs-Schützenbruderschaft waren an Salmonellen erkrankt.

Meschede.   Das Kreisgesundheitsamt hat Entwarnung gegeben nach einer Infektionsserie mit Salmonellen. Nachdem der Zug Nord der St.-Georgs-Schützenbruderschaft Meschede sein Zugfest gefeiert hatte, waren 25 Teilnehmer erkrankt, vier von ihnen schwer. Sie mussten zeitweilig im St.-Walburga-Krankenhaus behandelt werden.

Das Kreisgesundheitsamt hat Entwarnung gegeben nach einer Infektionsserie mit Salmonellen. Nachdem der Zug Nord der St.-Georgs-Schützenbruderschaft am Samstag vor einer Woche sein Zugfest gefeiert hatte, waren 25 Teilnehmer erkrankt, 4 von ihnen schwer. Sie mussten zeitweilig im St.-Walburga-Krankenhaus behandelt werden.

Weitere Erkrankte seien nicht mehr zu erwarten, teilte das Kreisgesundheitsamt mit. Die Behörde hatte nach den Vorfällen die Ermittlungen aufgenommen und die Lebensmittelüberwachung eingeschaltet. Die Sorge: Hätte sich die Infektionsquelle in einer Metzgerei befunden, wäre eine Ausbreitung der Infektionen möglich gewesen. Das sei nach Untersuchungen aber ausgeschlossen worden, sagte Martin Reuther, Pressesprecher des Hochsauerlandkreises. Lieferant war ein Betrieb außerhalb von Meschede.

Spanferkel und Mett im Blick

Im Blick hat die Behörde ein Spanferkel und Mett - beides war auf dem Fest angeboten worden und eine der Speisen war offensichtlich mit Salmonellen verunreinigt. „Es war relativ warmes Wetter, wahrscheinlich hat die Kühlkette nicht funktioniert“, erklärte Reuther. Bei Salmonellen handelt es sich um Bakterien. Sie verursachen schwere Durchfälle und Fieber. Bei Kindern, alten und geschwächten Menschen sind schwere Verläufe möglich. Das Kreisgesundheitsamt lobte die Zusammenarbeit mit der Schützenbruderschaft. Dadurch seien schnelle Ermittlungen möglich gewesen. Der Zug Nord hat allen Erkrankten bereits Genesungswünsche überbracht.

Oliver Eickhoff



Kommentare
21.08.2012
14:46
25 Mescheder nach Zugfest an Salmonellen erkrankt
von nussknacker | #1

" Das Kreisgesundheitsamt lobte die Zusammenarbeit mit der Schützenbruderschaft."

Achso, wer hat es denn verursacht?

1 Antwort
Das...
von Stefan2 | #1-1

...geht aus dem Artikel nicht hervor. Vielleicht sind die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen.

Aus dem Ressort
Feueralarm bei Weihnachtsfeier der Mescheder Stadtverwaltung
Brandgeruch
Großalarm kurz vor Ladenschluss - mit großem Tatütata ist am Donnerstagabend die Mescheder Feuerwehr in der Fußgängerzone vorgefahren. „Unklarer Brandgeruch im Ladenlokal“ lautete die Meldung. Verursacher war die in einem benachbarten Cafè zur fröhlichen Weihnachtsfeier versammelte Stadtverwaltung.
Mit Walze in Graben gestürzt - 67-Jähriger schwer verletzt
Arbeitsunfall
Ein Mann ist in Grimmlinghausen bei Bestwig unter eine drei Tonnen schwere Walze geraten und schwer verletzt worden. Der 67-Jährige war mit Arbeiten auf einem Privatgrundstück beschäftigt. Beim Planieren einer leicht abschüssigen Schotterfläche kippte die Walze laut Polizei in den Graben.
„Bürger für Schmallenberg“: Sparen statt Steuererhöhung
Politik
Die BFS lehnt die von der Verwaltung vorgeschlagene Steuererhöhung ab: „Die Verwaltung geht mit dem Haushaltsentwurf 2015 den einfachen Weg der Gebühren- und Steuererhöhung“, kritisiert die BFS in einer Pressemitteilung.
100 Jahre Adventskalender - Ausstellung in Schmallenberg
Adventskalender
Das Museum in Schmallenberg-Holthausen zeigt eine große Adventskalender-Ausstellung in Kooperation mit den Staatlichen Museen zu Berlin. Tag für Tag ein neues Türchen, und das 24 Mal: auf diese Idee muss man erst einmal kommen. Vor mehr als 100 Jahren ist der Kalender in Deutschland erfunden worden.
Handy raus und mitmachen
Wettbewerb
Handy raus - und los geht es! Die ersten Kreationen für den Video-Wettbewerb unserer Zeitung sind bereits angekündigt. Wir sind gespannt. Und noch können alle mitmachen - es gibt sogar Sonderpreise für die schnellsten drei Einsender.
Fotos und Videos
Rums-Bums
Bildgalerie
Fotostrecke
Schacka & Söhne
Bildgalerie
Konzert
Der erste Schnee in Winterberg
Bildgalerie
Wintersport